James Taylor

Bild von James Taylor
Der am 12. März 1948 in Boston geborene und in North Carolina aufgewachsene JAMES TAYLOR gilt als einer der einflussreichsten Songwriter seit den 70er Jahren. Er verkaufte seit 1968 nicht weniger als 40 Millionen Alben und wurde bisher mit fünf Grammys sowie der Aufnahme in die Rock’n’Roll Hall Of Fame und die Songwriters’ Hall Of Fame geehrt (2000). 
 
JAMES...
Der am 12. März 1948 in Boston geborene und in North Carolina aufgewachsene JAMES TAYLOR gilt als einer der einflussreichsten Songwriter seit den 70er Jahren. Er verkaufte seit 1968 nicht weniger als 40 Millionen Alben und wurde bisher mit fünf Grammys sowie der Aufnahme in die Rock’n’Roll Hall Of Fame und die Songwriters’ Hall Of Fame geehrt (2000). 
 
JAMES TAYLOR gehörte zu jenen Songwritern, die sich besonders in den siebziger Jahren auch für politische und soziale Projekte engagierten. So war er 1979 mit Jackson Browne, Bruce Springsteen, Graham Nash und Bonnie Raitt am Anti-Atom-Film und Soundtrack No Nukes beteiligt. Als Gastmusiker ist er unter anderem auf Alben von Joni Mitchell, Linda Ronstadt, Art Garfunkel und Mark Knopfler zu hören und spielte auf Neil Youngs „Heart Of Gold“ mit. Von 1972-1983 war er mit der Songwriterin Carly Simons verheiratet.
 
TAYLOR selbst gilt als stark engagierter Künstler, der seinen Ruhm immer wieder einsetzte, um auf soziale und politische Probleme und die Gefährdung der Umwelt aufmerksam zu machen. Er arbeitet aktiv im Natural Resources Defense Council mit und unterstützt Organisationen und Spendensammlungen zugunsten kranker Kinder, etwa Diabetesbekämpfung bei Jugendlichen. Weiterhin engagiert er sich für verschiedene Kunstinitiativen und sozial Benachteiligte. 

News von James Taylor