Lil Uzi Vert

Bild von Lil Uzi Vert

Der Grammy-nominierte Künstler Lil Uzi Vert trägt eine Vision und ein Modegespür zutage, die mindestens so grell leuchten wie sein "Futurustic Trap" und seine dynamische Stimme. In Philadelphia beheimatet, brachte er das Internet erstmals mit seinem explosiven Auftritt in Carnages Single "WDYW" neben A$AP Ferg und Rich The Kid und später seiner Mitwirkung in "Big Racks" auf Young Thugs "Slime...

Der Grammy-nominierte Künstler Lil Uzi Vert trägt eine Vision und ein Modegespür zutage, die mindestens so grell leuchten wie sein "Futurustic Trap" und seine dynamische Stimme. In Philadelphia beheimatet, brachte er das Internet erstmals mit seinem explosiven Auftritt in Carnages Single "WDYW" neben A$AP Ferg und Rich The Kid und später seiner Mitwirkung in "Big Racks" auf Young Thugs "Slime Season 2" zum Brennen. Mit seinem gerühmten Debütalbum LUV IS RAGE 2 (2017) erklomm Lil Uzi Vert bald darauf nicht nur Platz 1 der amerikanischen Billboard 200 und erlangte 2-fachen Platin-Status, sondern eroberte auch den Rest der Welt. Eine der Hit-Singles des Albums, "XO Tour Llif3", erreichte international vielfaches Gold und Platin (Gold in Deutschland) und wurde bei den Video Music Awards 2017 zum "Song of the Summer" gekürt. Pitchfork erklärte das Debüt-Projekt zu seinem "musikalisch bisher am weitesten entwickelten Werk", THE FADER befand, der Rapper habe sich "als wahrer Pionier dieser vielgeschmähten Generation zementiert". In der Folge überraschte er die Welt weiter mit der Veröffentlichung von "New Patek", das der ROLLING STONE als "niemals abflauenden Zuckerrausch" bezeichnete. Neben seiner Nominierung als "Best New Artist" bei den Grammy Awards 2018 wurde Lil Uzi Vert 2017 bei den Billboard Touring Awards mit den Preisen "Breakout Artist of the Year" und "Breakthrough Art" ausgezeichnet. Daneben wirkte der Rap-Superstar auf einer Reihe rekordträchtiger Tracks mit, darunter Migos' 4X US-Platin-ausgezeichnetes und Grammy-nominiertes "Bad and Boujee" und DJ Escos US-Gold-ausgezeichnetes "Too Much Sauce" mit Future. Lil Uzi Vert war 2017 auf dem Cover von Billboards "The Year In Music"-Ausgabe, XXLs 20th Anniversary Issue und dem "Sex Issue" von The FADER.

2018 markierte mit einer Reihe ehrenvoller Nominierungen eine neue Ära für den Superstar, darunter "Favorite Album" bei den American Music Awards 2018, "Issa Wave" bei den BET Social Awards, "Best New Hip-Hop Artist" und "Hip-Hop Song of The Year" bei den iHeart Radio Music Awards 2018. Daneben war der talentierte Künstler in drei Kategorien bei den Billboard Music Awards 2018 nominiert: "Top Rap Artist", "Top Rap Performance" und "Top Streaming Song". Für seine bahnbrechenden Tracks und Features hat Lil Uzi Vert eine Vielzahl an Auszeichnungen eingefahren, darunter allein in den USA das Gold-ausgezeichnete "Neon Guts (Feat. Pharrell Williams)", das Platin-ausgezeichnete "Sauce It Up" und Gastverse auf Playboi Cartis "Shoota" (Platin), Lil Babys "Life Goes On" (Gold) und Travis Scotts "Watch" (Platin). Auch seine vorherigen Singles sind mehrfach ausgezeichnet: "Money Longer" (2x Platin), "You Was Right" (2x Platin), "Dark Queen" (Platin), "Do What I Want" (Platin), "Ps & Qs" (Platin), "The Way Life Goes" (Platin); dazu kommt Platin für sein Durchbruch-Projekt LIL UZI VERT VS. THE WORLD (2016).

Aktuelle Videos

News von Lil Uzi Vert