09.05.2014

Der Wüste so fern: Bombino spielt Akustiksession in einer Gondel in den Rocky Mountains

News-Titelbild - Der Wüste so fern: Bombino spielt Akustiksession in einer Gondel in den Rocky Mountains

Bombino kommt aus dem Wüstenland Niger – kein Wunder also, dass dem Musiker das Wort für "Gondel" nicht einfällt. Die Rede ist von einer Akustik-Session, die der begnadete Musiker in einer Skigondel in den Bergen von Aspen spielte, gelegen in den amerikanischen Rocky Mountains. 

Der 34-Jährige tourt derzeit durch die USA und trat jüngst auch beim berühmten Coachella Festival auf. Kommt ganz schön herum in der Weltgeschichte, der gute Mann! Seht euch unten an, wie Bombino in der "Gondel-Session" den Song "Tenere" präsentierte, enthalten auf dem von der Kritik gefeierten, aktuellen Album "Nomad", das von Dan Auerbach (The Black Keys) produziert wurde.