11.03.2015

Chino Moreno über Arbeit an "erstaunlichen, ungestümen Songs" für neues Album

News-Titelbild - Chino Moreno über Arbeit an "erstaunlichen, ungestümen Songs" für neues Album

Chino Moreno hat mit dem Rolling Stone über die Arbeit am neuen Deftones-Album gesprochen. "Die Songs sind erstaunlich und wir haben sie haben sie auf eine wirklich coole Weise alle gemeinsam geschrieben", berichtet der Frontmann. "Wir haben uns alle gemeinsam in einen Raum begeben, dann hat eine Person eine Idee geäußert und die nächste Person hat sie aufgenommen. Die Songs sind wirklich als Kollektiv entstanden. Wir sind fünf Jungs, die ziemlich unterschiedliche musikalische Ansätze verfolgen. Wenn man das zum Laufen bekommt, ist es großartig."

Zur musikalischen Marschrichtung sagt Moreno,  es sei "ein wenig ungestümer" als das letzte Album  "Koi No Yokan" (2012). "Wir haben definitiv einen Schritt weg von unserem letzten Album gemacht", so der Frontmann. "Wir sind wirklich in die Songs reingegangen und haben sie auseinandergenommen. Wenn etwas zu gradlinig klang, sind wir nach links abgebogen und haben dafür gesorgt, dass die Dinge ein wenig verdrehter sind", so der Kalifornier, der zugleich betont: "Es ist definitiv ein Deftones-Album. Es hat alle Elemente, die uns ausmacht."

Moreno rechnet damit, dass die Band Ende März mit den Aufnahmen des neuen Albums durch sein wird und mit dem Mixen und Mastern beginnen kann. Erscheinen soll das Werk dann im Herbst, wenn alles glatt läuft. Und danach sieht derzeit alles aus: "Wir haben mit einen Lauf. Es fühlt sich gut an."