19.04.2016

Tigran Hamasyan, James Farm & Brad Mehldau erhalten einen ECHO Jazz 2016

News-Titelbild - Tigran Hamasyan, James Farm & Brad Mehldau erhalten einen ECHO Jazz 2016

Die Deutsche Phono-Akademie hat die Preisträger des ECHO Jazz 2016 bekannt gegeben. Über einen Preis freuen dürfen sich auch drei Künstler von Warner Music: Tigran Hamasyan bekommt für sein Album "Mockroot" den Preis "Instrumentalist des Jahres Piano" verliehen, James Farm, das Quartett um Saxofonist Joshua Redman, für "City Folk" die Ehrung "Ensemble des Jahres National" und Brad Mehldau wird für seine 8-LP-Vinyl-Box "10 Years Solo Live" der "Sonderpreis" des ECHO Jazz 2016 zuteil.

Alles Preisträger des ECHO Jazz findet ihr hier in der Übersicht. Der Preisträger in der Kategorie "Würdigung des Lebenswerkes eines Künstlers/einer Künstlerin" wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Die Preise werden am 26. Mai auf dem Hamburger Kampnagel verliehen. Wer live dabei sein will: Tickets sind für 49,00 Euro pro Person (inklusive gesetzlicher MwSt. und zzgl. Vorverkaufsgebühr) über www.eventim.de erhältlich.