07.07.2016

Neu am 8. Juli: Biffy Clyro, David Bowie, Disturbed, RedOne und mehr

News-Titelbild - Neu am 8. Juli: Biffy Clyro, David Bowie, Disturbed, RedOne und mehr

Keine Frage, das ist wohl die Nachricht des Tages: Die Schotten sind wieder da! Aber das bedeutet jetzt nicht, dass nicht noch eine ganze Menge andere spannende Veröffentlichungen diesen vorwochenendlichen Freitag verschönern würden:

Biffy Clyro: Ellipsis (Album)

Ganz egal, wovon sie träumten, damals, als sie im Alter von 15 Jahren die Schule schwänzten, um ihren allerersten Gig zu spielen - sie hätten ganz sicher nicht prophezeien können, was sie fast zwei Jahrzehnte später mit ihrem Doppelalbum "Opposites" (2013) erreichen würden. Ihre ehrgeizig verfolgten Ziele wurden mit ihrem ersten #1-Album im UK reich belohnt, gefolgt von Headliner-Festival-Sets unter anderem bei Reading und Leeds, und Touren, die den gesamten Globus umspannten. Nach einer kleinen Schaffenspause war es jetzt Zeit für Neues: Biffy Clyro - bestehend aus Simon Neil (Gesang/Gitarre) und den Zwillingen James (Bass) und Ben Johnston (Drums) - veröffentlichen ihr neues Album "Ellipsis", bei dessen Entstehung es vor allem darum ging, "uns innerlich zu entkalken und mit jeder Gewohnheit zu brechen, die wir hatten", so Neil. "Es war sehr wichtig, dass wir nicht in die gewohnten Muster einer dreiköpfigen Rockband zurück verfielen. Wir wollten Biffy Clyro neu verkabeln und auf den Kopf stellen." So ziehen sich neue Einflüsse durch das gesamte Projekt. "Wir haben für dieses Album definitiv viele klangliche Einflüsse aus dem Hip-Hop genommen, versuchten dabei aber zugleich, es mit der Attitüde einer Rockband zu tun." Getragen von dieser Einstellung, ist auf "Ellipsis" eine kompromisslose "Biffy-gegen-den-Rest-der-Welt"-Trotzigkeit geradezu mit Händen zu greifen. Heute frisch erschienen, gibt's das Album natürlich auch bei Amazon und iTunes.

David Bowie: Outside/Earthling/Hours… (Alben)

Er war Ziggy Stardust, der Thin White Duke und gefeierter Pop-Star: Für ganze Generationen von Musikern, Autoren, Künstlern und Modeschöpfern wird David Bowie, auch nach seinem tragischen und überraschendem Tod im Januar 2016, ewig den Ruf als einzigartige Persönlichkeit, die in allen Bereichen immer neue Wege beschritt, behalten. Auch mit seinen Alben "Outside" (1995), "Earthling" (1997) und "Hours…" (1999) erfand er sich mit ungewöhnlichen Sounds und auffallendem Artwork stets neu. Nun sind die diese Alben wieder als CD-Version erhältlich. (Alle Links: Amazon.)

John Coltrane: The Atlantic Years In Mono (6-CD-Box)

Die neue, remasterte Sammlung "The Atlantic Years In Mono" enthält alle in mono aufgenommenen Alben von Saxophon-Lichtgestalt John Coltrane aus den Atlantic-Archiven. Aufgenommen in den Jahren 1959 bis 1960, sind diese Alben das Herzstück seines Erfolgs und seines kreativen Erbes. Vor vier Wochen schon als Liebhaber-Box in Vinyl erschienen, gibt es ab heute auch die CD-Box im Handel, erhältlich wie gewohnt auch bei Amazon und iTunes.

Disturbed: The Sound Of Silence (EP)

Die Grammy-nominierten Multiplatin-Rock-Titanen setzen mit ihrer neuen 4-Track-CD einen weiteren Meilenstein der Bandgeschichte in Deutschland, nachdem sie mit ihrem aktuellen Album "Immortalized" Platz 2 der deutschen Albumcharts und das fünfte Mal in Folge die Pole Position der US Billboard Charts erklommen. "The Sound Of Silence" knüpft an die Tradition von Disturbed für unkonventionelle Coverversionen an; enhalten ist unter anderem eine sehr emotionale Version des Simon-and-Garfunkel-Songs, der dieser Maxi-CD ihren Titel gab - ein absolutes Novum im Katalog der Rock-Titanen. Heute erschienen, gibt's "The Sound Of Silence" auch via Amazon.

RedOne: Don't You Need Somebody (feat. Enrique Iglesias, R. City, Serayah & Shaggy) (Single)

Es ist eine kleineSensation: Seit 1995 sitzt Nadir Khajatalias, a.k.a. RedOne, für zahllose Superstars - wie zum Beispiel Lady Gaga, Nicki Minaj, Jennifer Lopez, U2 oder auch One Direction - hinter den Reglern, wurde 2009 offiziell zum erfolgreichsten Top-1-Producer innerhalb der Billboard-Top-100-Singlecharts gekürt und zählt mittlerweile zu den weltweit gefragtesten Songwritern und Produzenten unserer Zeit. Jetzt bricht für den dreifachen Grammy-Gewinner ein völlig neues Schaffenskapitel an: Mit "Don't You Need Somebody" präsentiert sich der Skandinavier mit marokkanischen Wurzeln erstmals als Solo-Artist. Ab heute überall erhältlich, gibt es die Single natürlich auch bei Amazon und iTunes.

Neu auf Vinyl

Ihr drittes Album war ihr letztes - und erfolgreichstes - Country-Album, bevor sie sich in Richtung Popmusik aufmachte. Wie beim Vorgänger Shadowland beglückte k.d. lang ihre Fans erneut einerseits mit einer Reihe von "Herz-Schmerz-Balladen" à la Patsy Cline, andererseits mit fetzigen Country-Reißern wie "Big Boned Gal", die an ihr exzentrisches Album "Angel With a Lariat" (1985) erinnerten. "Absolute Torch and Twang" brachte ihr dann auch mehr Anerkennung in den traditionellen Country-Kreisen von Nashville ein als alles zuvor, und 1989 war, fast "nebenbei", auch noch ein Grammy als beste Sängerin der verdiente Lohn. Ursprünglich war diese Vinyl-Edition exklusiv als Bestandteil des Record Store Day 2016 geplant, daher enthält dieses (immer noch limitierte) Album als Bonus eine 45-rpm-Vinylsingle als Zugabe, die auch noch in einem klasse farbigen Picture Sleeve daherkommt. Es gilt: First come, first serve… (Link: Amazon.)

Anne-Marie: Alarm [Remixes] (Digitale EP)

"Alarm handelt von jemandem, mit dem ich mal zusammen war, bei dem ich aber gleichzeitig immer auch das Gefühl hatte, dass da etwas im Busch ist", erzählt sie. "Ich folge gerne meinen Fährten und fand so schließlich heraus, dass ich recht hatte! Er hatte schon einmal jemanden verlassen, um mit mir zusammenzusein. Also hatte ich immer dieses Gefühl, dass er es wieder tun könnte." Mit der Single, die im Mai erschien, mischte Anne-Marie die Musikszene kräftig auf, heute erscheint der Track in diversen Remixes als EP, zu haben auch via iTunes.

Carla's Dreams: #Eroina [Midi Culture Mix] (Digitale EP)

Pop aus Moldawien? Das anonyme Künstlerkollektiv stellt seit nunmehr vier Jahren die glorreiche Ausnahme von der berühmten Regel dar und wird seit 2012 als das wohl aufregendste und kontroverseste Musikprojekt Südosteuropas gehandelt. Carla's Dreams verstehen sich als Stimme der Jugend in einer von politischen und gesellschaftlichen Umbrüchen befindlichen Zeit und haben sich in rasend schneller Geschwindigkeit von einer Subkulturerscheinung zum bekannten Popphänomen entwickelt. Ihre bisherigen Songs schossen aus dem Stand auf die vordersten Plätze der moldawischen, russischen und rumänischen Hitlisten und konnten bisher zweistellige Millionen-Klicks auf YouTube generieren; heute nun erscheint die neue Single von Carla's Dreams. "Sub Pielea Mea" heißt der Song in der moldawischen Originalversion, der hierzulande in der englischen Version als "#Eroina" bekannt ist, bereits in die Playlist von NRJ France aufgenommen wurde und ein gewaltiges Sommerhit-Potenzial aufweist. Die EP enthält beide Versionen, jeweils im "Midi Culture Mix", und ist auch bei iTunes zu haben.

Valentina Mér: Giant (Digitale EP)

Manchmal ist es eben doch gut, wenn man mal vor die Haustür geht (und dann noch ein Stückchen weiter): Auf einer Australienreise entdeckt sie einerseits das Songschreiben für sich, andererseits trifft sie die Mitarbeiterin eines deutschen Musikmanagements; zurück im heimischen Offenburg, wird aus dieser zufälligen Begegnung eine Zusammenarbeit. Valentina Mér nimmt ihre ersten Songs auf und spielt bald daraufhin einige umjubelte Konzerte (zum Beispiel im Vorprogramm von VOG-Gewinnerin Ivy Quainoo). Ein halbes Jahr später geht sie gemeinsam mit den Produzenten Udo Rinklin und Frank Pilsl (u.a. Philipp Poisel, Die Happy, Delirious) auf eine Entdeckungsreise, um ihre inneren Welten in Musik zu übersetzen; wer das Ergebnis hört, denkt an die Sounds von Woodkid, die seelenvolle Stille von London Grammar und die tiefe Empfindsamkeit von Birdy. Im Video zu ersten Single "Giant" sieht man Valentina an der australischen Küste: Die traumhafte Kulisse ist Sinnbild für diese junge Künstlerin, in deren Gesang etwas grenzenlos Weites liegt. Heute nun folgt die EP mit dem gleichen Titel; "Giant" ist ab sofort überall zu haben, auch bei Amazon und iTunes.