17.08.2016

Klaus Doldinger, Komponist der "Tatort"-Melodie, spielt in einem kommenden "Tatort" mit

News-Titelbild - Klaus Doldinger, Komponist der "Tatort"-Melodie, spielt in einem kommenden "Tatort" mit

Das ist ein genialer Schachzug: Klaus Doldinger, der bekanntlich einst die Titelmelodie des Tatort komponierte, wird in einer kommenden Folge aus Köln eine Gastrolle als Straßenmusiker spielen – und dabei, na klar, die berühmte Melodie anstimmen. Und zwar auf dem Saxofon, wie man unten im Clip vom Set sehen kann, wo Doldinger mit den Kommissaren Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) posiert. 

Die Mitwirkung in der "Tatort"-Produkiton ist zugleich das Schauspieldebüt von Klaus Doldinger, der im Mai seinen 80. Geburtstag feierte. Die kleine Nebenrolle habe ihm sehr viel Spaß gemacht, "aber süchtig danach werde ich sicherlich nicht", wie Doldinger kommentiert. Überhaupt sei er privat kein großer Krimi-Schauer – nicht, weil er es nicht mag, sondern weil ihn die spannenden Geschichten am Abend zu sehr aufwühlten. "Und ich bin auch ein Nachrichten-Freak".

Die Tatort-Folge mit dem Arbeitstitel "Wacht am Rhein" wird im kommenden Jahr ausgestrahlt. Wer Klaus Doldinger zuvor erleben möchte, kann das im Rahmen seiner aktuellen "Jubilee"-Tour tun. Hier gibt es alle Termine in der Übersicht.