26.08.2016

Metronomy spielen "16 Beat" am Gepäckband des Pariser Flughafen Charles de Gaulle

News-Titelbild - Metronomy spielen "16 Beat" am Gepäckband des Pariser Flughafen Charles de Gaulle

Normalerweise nimmt man am Gepäckband eines Flughafens seine Koffer in Empfang. Normalerweise. Denn Metronomy zeigen in ihrem Video zum Song "16 Bars", was man dort noch so alles anstellen kann. Eine Live-Session spielen beispielsweise, und das mitten im Terminal 2E des Pariser Flughafens Charles de Gaulle. Entstanden ist die Idee mit den Machern von La Blogothèque, die dafür bekannt sind, Live-Sessions an ungewöhnlichen öffentlichen Orten aufzunehmen. 

Der Clip, den ihr unten seht, beginnt damit, dass man Koffer auf dem Gepäckband ankommen sieht. Dann schwenkt die Kamera raus und zeigt Metronomy-Frontmann Joe Mount und Drummerin Anna Prior, die in dem verlassenen Terminal 2E eine reduzierte Version von "16 Bars" spielen, das Mount seiner Liebe zur Drum Machine gewidmet hat. Der zeitlose Chic des Settings wird komplettiert durch fünf modisch gekleidete Tänzer, die problemlos auch bei einer Haute-Couture-Show in Paris laufen könnten. Regie bei dem Video führte Colin Solal Cardo (u.a. Benjamin Clementine, Phoenix, Lianne La Havas).

"Ich liebe One-Take-Videos und ich liebe Flugzeuge … und Flughäfen", kommentiert Joe Mount bei NOISEY, wo das Video Premiere feierte. "Ich liebe es außerdem, wenn man etwas mit niedrigen Erwartungen angeht und sie dann übertroffen werden. Ich hab schon immer mit der Idee geliebäugelt, ein Live-Musikvideo zu machen und es war eigentlich nie geplant, dass dies eines wird, aber es ist jetzt im Grunde passiert." 

"16 Bars" ist ein Song vom aktuellen Album "Summer 08" von Metronomy. Kommende Woche Mittwoch (31.08.) ist Joe Mount beim Club-Festival Pop-Kultur Berlin und stellt ein spezielles "Summer 08" DJ-Set vor, das neue Songs, spezielle Remixe, Edits und weitere Musik enthält, die dem Kernthema das Album entspricht.