17.10.2016

Die MTV EMA 2016 werden moderiert von Bebe Rexha

News-Titelbild - Die MTV EMA 2016 werden moderiert von Bebe Rexha

Die MTV EMA sind um eine Attraktion reicher: Bebe Rexha wird den Event moderieren, der am 6. November im Ahoy Rotterdam über die Bühne geht (ab 21:00 Uhr live bei MTV & Nicknight). Und das ist nicht alles, dann außerdem wird die New Yorkerin einige ihrer Hit-Songs performen, darunter ihre Single "In The Name Of Love". Unten könnt ihr euch ein Video ansehen, in dem Bebe Rexha die News mit viel Style und Humor verkündet. 

"The MTV EMAs are the place where the whole world comes together to celebrate the universal language of music. I'm thrilled to be hosting this year's party, and to show the world a new side of Bebe", kommentiert die 27-Jährige. 

Bebe Rexha ist bei den MTV EMA auch selbst nominiert, und das gleich zweimal, und zwar in den Kategorien "Best New" und "Best Push" – Letzteres ist eine Initiative von MTV, die angehende Künstler unterstützt. Auch im vergangenen Jahr war die Künstlerin bereits nominiert, in der Kategorie "Best Collaboration" für ihre Mitwirkung bei David Guettas Song "Hey Mama".

Neben Bebe Rexha kann man sich bei den MTV EMA auf Live-Performances von Bruno Mars, Zara Larsson, DNCE, Shawn Mendes und Lukas Graham freuen. Weitere Acts werden in Kürze bekannt gegeben. Alle Nominierten bei den MTV EMA findet ihr hier in der Übersicht, hier könnt ihr noch bis zum 5. November für eure Favoriten abstimmen.