05.12.2016

Anne-Marie ist auf der "Critic’s Choice"-Shortlist für den BRIT Award 2017

News-Titelbild - Anne-Marie ist auf der "Critic’s Choice"-Shortlist für den BRIT Award 2017

Wenn am 8. Januar die BRIT Awards in London vergeben werden, gibt es auch einen Preis in der Kategorie "Critic’s Choice". Für diese wurde nun die Shortlist bekannt gegeben – und Anne-Marie ist drauf. 

Die 25-Jährige, die sich zuletzt mit ihrer Single "Alarm" und ihrer Mitwirkung im aktuellen UK-#1-Hit "Rockabye" an der Seite von Clean Bandit einen Namen machte, geht neben Dua Lipa und Ragn’N’Bone Man ins Rennen um den Preis, der in der Vergangenheit unter anderem Adele, Sam Smith und Ellie Goulding ihren Weg zum Ruhm ebnete. Anne-Marie kommentiert ihre Nominierung wie folgt: "I actually can't believe I am nominated for this amazing award. This is so sick. To everyone who voted for me I am so grateful and humbled, here's to 2017!" 

Für den "Critic’s Choice"-Preis der BRIT Awards sind Künstler berechtigt, die einen Plattenvertrag haben und 2017 ein Debütalbum veröffentlichen. Den Gewinner/-in bestimmt eine Jury aus Branchenexperten, Journalisten und Radio- und Musik-Entscheidern. Wer das Rennen gemacht hat, wird diesen Donnerstag (08.12.) bekannt gegeben. Der/ die Gewinner/-in wird auch am 14. Januar bei den BRIT Awards performen. Wir drücken die Daumen für Anne-Marie!

Unten seht ihr einen aktuellen Live-Auftritt von Anne-Marie mit "Alarm" beim Capital’s Jingle Bell Ball 2016, der dieses Wochenende im O2 London über die Bühne ging.