03.02.2017

Neu am 3. Februar: Broilers, Black Star Riders, Alexa Feser und mehr

News-Titelbild - Neu am 3. Februar: Broilers, Black Star Riders, Alexa Feser und mehr

Punk mit Chartpotenzial aus Düsseldorf, Hard Rock von den Erben Thin Lizzys, die größte Metal-Band ihrer Generation, ein ungewöhnliches Paar, eine gewandelte Sängerin - es sind mal wieder der Facetten zahlreiche, die diesen Veröffentlichungs-Freitag zu einem besonderen Ereignis machen:

Broilers: (sic!)  (Album)

sic! - Lateinisch: so (und nicht anders) -
Das Vorausgegangene ist exakt so gemeint, 
wie es gesagt/geschrieben wurde.

Was macht eine Band, die gerade ein goldveredeltes Nummer-1-Album geschrieben, eine Tour durch die gewaltigsten Arenen des Landes gespielt und auf den größten Festivals im deutschsprachigen Raum Hunderttausende begeistert hat? Schneller, höher und immer so weiter mit einem Album, das alle erwarten würden? Die Broilers traten erstmal einen Schritt zurück, haben das ganze Bild betrachtet, und sind dann mit Anlauf dem Zeitgeist ins Gesicht gesprungen. Und so ist das neue Album der Band ein Statement für alle, die beim Musikhören auch ohne Kategorien und Genregrenzen klarkommen. "(sic!)" ist gleichzeitig Reminiszenz an die Vorbilder, Verbeugung vor den Innovatoren, Status Quo und Ausblick. Oder, wie Sammy Amara, Sänger, Texter und Komponist der Düsseldorfer sagt: "Unser neues Album ist eine Broilers-Best-Of geworden - mit Liedern, die noch keiner kennt." Ab sofort ist "(sic!)" überall erhältlich, auch natürlich über Amazon und iTunes.

Black Star Riders: Heavy Fire (Album)

Das Magazin Metal Hammer vergab sechs von sieben möglichen Punkten, setzte die Platte auf Platz vier in ihrem Soundcheck und schrieb: "'Heavy Fire' zeugt noch mehr von der Lässigkeit und den Qualitäten einer Band, die spätestens hiermit den Schritt ins Eigenleben vollzogen hat." Und Rock It! legte sogar noch einen (bzw. zwei, bzw. drei) drauf, gab sogar zehn von zehn Punkten und wählte Black Star Riders auf Platz zwei des Soundchecks. Die Begründung liest sich so: "Das Beste, was man derzeit in Sachen klassischem Hard Rock zu hören bekommt! Riffs zum Niederknien…" Ab sofort ist das neue Album des Thin-Lizzy-Nachfolgers überall erhältlich, auch bei Amazon und iTunes.

Alexa Feser: Wunderfinder (feat. Curse) (Digitale Single)

"Diese Welt wird für Wunder immer blinder, wenn Du sie sehen kannst, bist du ein Wunderfinder", singt sie und trifft damit - in einer immer schnellebiger werdenden Gesellschaft - den Nerv der Zeit: Unsere Welt mag aus den Angeln geraten sein, doch sie steckt immer noch voller kleiner und großer Wunder. Man muss nur innehalten und genau hinsehen. Alexa Feser nimmt sich die Zeit dafür und destilliert aus ihren Beobachtungen Songs voller Poesie, die in ihr neues Album "Zwischen den Sekunden" münden. Als erster Eindruck daraus erscheint heute die digitale Single "Wunderfinder" die sie mit ihrem ebenso unerwarteten wie perfekt harmonierenden Gast Rapper Curse aufgenommen hat. Jetzt erschienen, gibt's "Wunderfinder" auch bei Amazon und iTunes.

Mastodon: Show Yourself (Digitale Single)

Sie sind Ikonen des harten Rock, über die der Rolling Stone schreibt: "Mastodon sind die größte Metal-Band ihrer Generation - niemand kann ihnen das Wasser reichen." Nach dem weltweit gefeierten Album "Once More 'Round The Sun" von 2014 veröffentlichen sie in diesem Frühjahr endlich dessen Nachfolger: "Emperor Of Sand" erscheint am 31. März! Vorab gibt es ab sofort schon die Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen; mit "Show Yourself" veröffentlichen Mastodon heute die erste Single als Download, zu haben wie gewohnt auch via Amazon und iTunes.

Molly Kate Kestner: Prom Queen (Digitale Single)

Als im vergangenen Jahr mit Prince einer der größten Musiker viel zu früh den Planeten verließ, schrieb sie "Good Die Young". Der Song erschien als Debütsingle von Molly Kate Kestner und brachte ihr eine Menge Aufmerksamkeit; mit ihren Piano-getragenen, teifsinnigen Songs erobert sie sich seitdem eine wachsende Fangemeinde. Heute erscheint die neue Single der blonden 20-Jährigen mit offenem Lächeln und einnehmender Freundlichkeit: "Prom Queen" erzählt die Geschichte eines Mädchens, das scheinbar alles hat, tatsächlich aber hinter ihrer perfekten Fassade schwer zu kämpfen hat. "Der Punkt des Songs ist, dass, egal wie großartig das Leben von jemandem erscheint, unter der Oberfläche immer mehr passiert. Daher sollte man nie vorschnell urteilen", befindet Kestner. Ab heute ist "Prom Queen" überall als Download verfügbar, auch bei Amazon und iTunes.

Rhiannon Giddens: Hey Bébé (Digitale Single)

"Erst war sie Opernsängerin, jetzt ist sie der Start der US Folkszene" - so stellt sie die Süddeutsche Zeitung online vor. Man könnte auch sagen: Erst wurde sie als Banjo-, Fiddle- und Kazoospielerin der Carolina Chocolate Drops bekannt, jetzt wird sie solo zum Star. "Freedom Highway" heißt das neue Album der Grammy®-Gewinnerin und für 2017 erneut Grammy®-Nominierten Rhiannon Giddens, das in zwei Wochen erscheint und auf ihr vielfach gerühmtes Solo-Debüt "Tomorrow Is My Turn" folgt. Vorab gibt's daraus heute die Single "Hey Bébé" als Download, zu haben wie gewohnt auch via Amazon und iTunes.