31.05.2017

"Jagged Little Pill" wird ein Musical und feiert im Mai 2018 Premiere

News-Titelbild - "Jagged Little Pill" wird ein Musical und feiert im Mai 2018 Premiere

Alanis Morissettes Album "Jagged Little Pill" (1995) ist bis heute unvergessen – und es kommt nun zu neuer Blüte: Im Mai 2018 wird das gleichnamige Musical am American Repertory Theater in Cambridge, Massachusetts Premiere feiern. Damit wird ein Projekt Wirklichkeit, von dem die Sängerin bereits 2013 sprach. Und das Warten hat sich anscheinend gelohnt, denn die Macher der Musical-Produktion versprechen einiges: Regie führt Tony-Gewinnerin Diane Paulus, das Buch wurde geschrieben von Diablo Cody ("Juno"), Orchestrierung und Arrangements kommen von Tony- und Pulitzer-Preisträger Tom Kitt, der schon erfolgreich an Green Days "American Idiot"-Adaption mitarbeitete.

In einer Pressemitteilung schreibt Alanis Morissette dazu: "Das Team, das sich für dieses 'Jagged Little Pill'-Musical zusammengefunden hat, ist die Erfüllung meines Musical-Theater-Traumes. Die Chemie zwischen uns allen knistert und ich fühle mich geehrt, noch einmal die Songs abzutauchen, umgeben von so viel Talent. Diablo und Diane bringen diese zutiefst persönlichen Songs, die Teil des Innersten meiner Seele sind, bereits auf ein komplett neues Level der Hoffnung, Freiheit und Vielschichtigkeit." 

Man darf gespannt sein! Bis es soweit ist, lohnt sich das Hören der "Jagged Little Pill: Collector’s Edition", die Ende 2015 zum 20. Geburtstag des Werkes erschien und neben dem Originalalbum ein zuvor unveröffentlichtes Live-Konzert und 10 zuvor unveröffentlichte Demos aus den Jahren 1994-1998 enthält.