02.06.2017

"Run With The Pack" und "Burnin’ Sky" jetzt als erweiterte Deluxe-Versionen erhältlich

News-Titelbild - "Run With The Pack" und "Burnin’ Sky" jetzt als erweiterte Deluxe-Versionen erhältlich

Nachdem bereits 2015 die beiden Alben "Bad Company" und "Straight Shooter" remastert und mit Bonusmaterial erschienen waren, haben Bad Company nun nachgelegt: Letzten Freitag sind die nächsten zwei Alben in Deluxe-Versionen erschienen, jeweils mit dem remasterten Originalalbum und unveröffentlichten und vergriffenen Tracks. Auch "Run With The Pack" (1976) und "Burnin‘ Sky" (1977) wurden nun von den Originaltapes neu gemastert und mit vergriffenen und bisher unveröffentlichten Aufnahmen aus den Original-Sessions erweitert. Die CD-Versionen der Deluxe Editions enthalten alle neuen Bonustracks, ihre 180g-Vinyl-Gegenstücke präsentieren eine Auswahl des Bonusmaterials. Sämtliche Tracks sind auch digital erhältlich und können über verschiedene Portale gestreamt werden (siehe unten).

Während einer der seltenen Tourpausen trafen sich Paul Rodgers, Mick Ralphs, Simon Kirke und Boz Burrell in Frankreich, um im Mobilen Studio der Rolling Stones neue Songs aufzunehmen. In diesen Sessions entstand "Run With The Pack" ein Album mit 10 Songs, das im Frühjahr 1976 erschien und sich in England auf Platz 4 der Charts spielte. Allein in den USA, wo das Album Platz 5 erreichte, gingen drei Millionen Exemplare von "Run With The Pack" über die Ladentische. Der Titeltrack wurde von den Radiostationen dankbar aufgenommen, ebenso wie das The Coasters-Cover Y"oung Blood". Der Song "Silver, Blue And Gold" wurde schnell zu einem Erkennungstrack der Band, obwohl es nie offiziell als Single erschien.

Die Bonus-Disc der "Run With The Pack: Deluxe Edition" enthält unveröffentlichte Mixe zu "Honey Child" und "Simple Man" sowie eine Extended Version des Titeltracks "Run With The Pack". Zu den bisher unveröffentlichten Tracks gehört zudem das Session-Outtake "Let There Be Love". Die Akustik-Version von "Do Right By Your Woman" war seinerzeit nur als B-Seite zur Single "Run With The Pack" erhältlich. Es ist damit der einzige Track der Bonus-Disc, der bisher veröffentlicht wurde.

Im Sommer 1976 kehrten Bad Company. nach Frankreich zurück, um die Songs aufzunehmen, die dann das Repertoire für "Burnin‘ Sky" wurden. Sie entschieden sich für das Studio Château d’Hérouville, in dem David Bowie einige Monate später auch sein Album Low aufnahm. "Burnin‘ Sky" erschien im März 1977 und spielte sich in den USA und im UK in die Top-20.

Die Bonus-Disc zur "Burnin‘ Sky: Deluxe Edition" enthält bisher unveröffentlichte Versionen von fast allen Albumtracks, darunter alternative Takes und Mixe von "Man Needs A Woman" und "Morning Sun" sowie eine ungekürzte Version von "Too Bad". Die Session-Tapes brachten auch einen Song mit dem Titel "Unfinished Story" zutage, der zwar fertiggestellt, aber nie veröffentlicht wurde.