01.12.2017

Neu am 1. Dezember: Neil Young, Linkin Park, Ed Sheeran, Charlie Puth und mehr

News-Titelbild - Neu am 1. Dezember: Neil Young, Linkin Park, Ed Sheeran, Charlie Puth und mehr

Rente mit 67? Davon kann in der Musik nicht die Rede sein. Es gibt zahlreiche Beispiele für Künstler, die weit darüber hinaus aktiv sind, im Studio ebenso wie auf Tour. Einer der bekanntesten von ihnen hat heute ein brandneues Album am Start, und er beweist damit sogar eine Wandlungsfähigkeit, die seiner Generation gemeinhin kaum zugetraut wird:

Neil Young + Promise of the Real: The Visitor (Album)

Seit fünf Jahrzehnten tourt er über die Bühnen dieser Welt, hat an die vierzig Alben veröffentlicht und steht, mit inzwischen fast 72, trotzdem immer noch für Überraschungen, für Wandelbarkeit und enorm viele Facetten. Ob Blues, Hardrock, Folk oder psychedelische Filmmusik – wichtig ist nur: echt muss es sein! Heute veröffentlicht Neil Young zusammen mit Promise Of The Real das neue Album "The Visitor", das es an Vielseitigkeit und Inspiration mit seinen Vorgänger problemlos aufnehmen kann. Schon seit seinem sechsunddreißigsten Studioalbum "The Monsanto Years" aus dem Sommer 2015 arbeitet Neil Young immer wieder mit Promise of the Real zusammen; die Kalifornier sind ansonsten als Backingband von Lukas Nelson, Sohn der Country-Legende Willie Nelson, bekannt. "The Visitor" ist frisch erschienen und beispielsweise über Amazon und iTunes erhältlich.

Action Bronson: Blue Chips 7000 (Album)

Er stammt aus Flushing im New Yorker Stadtbezirk Queens, und er begann sein Berufsleben als Koch und Kochbuchautor. Darin war er so gut, dass er in ganz New York und über die Stadtgrenzen hinaus bekannt war; als er sich allerdings in der Küche sein Bein brach, entschied Arian Asllani sich, sein bisheriges Hobby zum Beruf zu machen und startete eine Karriere als Rapper. Darin wiederum war er so gut, dass er 2012 einen Major-Plattenvertrag bei Warner Music angeboten bekam. Als Action Bronson veröffentlichte er 2015 sein Major-Debüt "Mr. Wonderful", und heute kommt Nachschlag: "Blue Chips 7000" enthält Features zum Beispiel von Rick Ross, Jah Tiger, Big Body Bes und Meyhem Lauren, steht abholbereit im Plattenladen und ist natürlich auch via Amazon und iTunes zu haben.

Wilco: A.M. (Special Edition)/Being There (Deluxe Boxset)

Sie sind eine der erfolgreichsten Alternative-Bands der Welt und füllen in den USA die großen Arenen mit ihren unvergleichlichen, berührenden Songs. All das begann vor etwas mehr als zwanzig Jahren, als Wilco mit ihren beiden Alben "A.M." (1995) und "Being There" (1996) in ein bis dahin unerschlossenes Gebiet des Americana aufbrachen. Heute nun werden die beiden Meilensteine mit remasterten Versionen der Originale gewürdigt, angereichert mit raren und bisher unveröffentlichten Aufnahmen, die selbst den Die-Hard-Fans bisher unbekannt waren. Die "Deluxe Edition" von "Being There" (Amazon) fügt dem Original fünfzehn Bonustracks hinzu, die hier zum ersten Mal erscheinen, zudem zwanzig Songs von einer Performance im weltberühmten Club Troubadour (West Hollywood, Kalifornien) vom 12. November 1996 und vier Aufnahmen, die Wilco am 13. November 1996 im Senderaum des Radiosenders KCRW spielten. Die "Special Edition" von "A.M." (Amazon) enthält das Original-Album plus acht unveröffentlichte Bonustracks.

Pantha du Prince: Coming Home By Pantha du Prince (Doppelalbum)

Hendrik Weber ist unter gleich mehreren Pseudonymen aktiv und bekannt; er fing an als Glühen 4, morphte zu Panthel und begann 2004 schließlich, als Pantha du Prince zu veröffentlichen. All seinen Alter Egos ist gemein, dass sie eklektisch zahlreiche Einflüsse, vor allem auch aus der modernen E-Musik, mit Electro, Techno, House, Minimal und Noise verschmelzen. In der Reihe "Coming Home" des Berliner Labels Stereo Deluxe hat Pantha du Prince nun ein Doppelalbum kompiliert, dessen Spektrum so breit ist wie die Einflüsse auf seinen eigenen Platten; es reicht von Pop-Klassizismus (The Clientele) über Psychedelia (The United States of America) bis hin zu Post Punk (This Heat) und Krautrock (La Düsseldorf). Als exklusive Dreingabe findet sich ein neuer Track von Webers allererstem Projekt Glühen 4, das er jetzt endlich reaktiviert hat. "Coming Home By Pantha du Prince" ist zum Beispiel bei Amazon erhältlich.

Neu auf Vinyl

Ob Singles wie "Cheap Thrills" und "Chandelier" oder ihr letztes Album "This Is Acting": So ziemlich alles, was Sia in den letzten Jahren angepackt hat, ist zu Gold geworden - wortwörtlich. Die Australierin veröffentlichte vor zwei Wochen ihr erstes Weihnachtsalbum "Everyday Is Christmas", das ab heute auch als Vinyl zu haben ist. Außerdem frisch als schwarze Scheiben erschienen: Pablo Alboran, "Prometo"; Hammerfall, "Glory To The Brave 20 Year Anniversary Edition", Max Pezzali, "Le Canzoni alla Radio" und REO Speedwagon, "Not So Silent Night: Christmas With REO Speedwagon". (Alle Links: Amazon.)

Linkin Park: Sharp Edges (One More Light Live) (Digitale Single)

In zwei Wochen veröffentlichen sie ein Live-Album im Gedenken an ihren Frontmann Chester Bennington, der sich im Juli das Leben nahm. Linkin Park schreiben dazu: "We dedicate this live album to our brother Chester who poured his heart and soul into 'One More Light'." Es enthält sechzehn Mitschnitte von unterschiedlichen Konzerten der diesjährigen Europatour, von der Chester selbst sagte, sie sei die Beste in der Karriere der Band gewesen. Als kleiner Vorgeschmack erscheint heute der Titel "Sharp Edges" als Download, zu haben auch via Amazon und iTunes.

Ed Sheeran: Perfect Duet (with Beyoncé) (Digitale Single)

Vor einer Woche erschien mit "Perfect" die vierte Single aus seinem aktuellen Album "÷" (nachdem die vorigen drei, "Shape Of You", "Galway Girl" und "Castle on the Hill" in Deutschland bereits mit Diamant oder Platin veredelt wurden), eine ergreifende Ballade, die von einer lebenslangen Freundschaft erzählt, aus der im Erwachsenenalter unverhofft noch die große Liebe wird. Das Thema schreit natürlich förmlich nach einem Duett – und richtig, Ed Sheeran hat sich keine Geringere als Beyoncé ins Studio eingeladen, um mit ihr den Song zu performen! Die Single ist als Download zu haben, auch via Amazon und iTunes.

Charlie Puth: How Long (Throttle Remix) (Digitale Single)

Im Januar erscheint, nach dem Platin-ausgezeichneten Debüt "Nine Track Mind", sein zweites Album "VoicesNotes". Der erste Vorbote daraus war der Track "Attention", den das Magazin Complex "eine der größten Pop-Hymnen 2017" genannt hat; Auskopplung Nummer zwei heißt "How Long" und ist im Oktober erschienen. Heute nun veröffentlicht Charlie Puth neues Futter für seine Fans: "How Long" ist im Remix des australischen EDM-DJs und Produzenten Robbie Bergin a.k.a. Throttle erschienen, erhältlich wie gewohnt auch bei Amazon und iTunes.