07.02.2018

Dank Elon Musks Rakete Falcon Heavy läuft seit heute Nacht "Space Oddity" im Weltall

News-Titelbild - Dank Elon Musks Rakete Falcon Heavy läuft seit heute Nacht "Space Oddity" im Weltall

Nach PayPal und Tesla arbeitetet Erfinder und Visionär Elon Musk an seinem nächsten großen Projekt: Der Entwicklung einer menschlichen Kolonie im Weltraum. Seit Jahren arbeitet er daher mit seinem privaten US-Raumfahrtunternehmen SpaceX an einer Rakete – und heute Nacht war es soweit: Im amerikanischen in Cape Canaveral startete vor den Augen Hunderttausender Schaulustiger die Großrakete "Falcon Heavy" zu ihrem Jungfernflug ins Weltall. Sie ist mit 70 Metern Länge und über 60 Tonnen Nutzlast die größte derzeit im Einsatz befindliche Weltraumrakete – und an ihrer Spitze transportierte sie einen Tesla ins All, genauer: Musks eigenen, kirschroten Tesla, besetzt mit einer Dummy-Puppe in einem Astronautenanzug. Nach dem geglückten Start der Rakete wurde der Tesla abgekoppelt und zieht nun in der Erdumlaufbahn seine Kreise – und damit der Astronautenpuppe auch ja nicht langweilig wird, läuft über die Hifi-Lautsprecher des Autos der passendste aller Weltraum-Songs in Dauerschleife: David Bowies "Space Oddity"! Und auch den Launch der Rakete ließ Musk, anscheinend großer Bowie-Fan, mit einem passenden Song der britischen Ikone untermalen, "Life On Mars?". Seht euch unten das Video an und hört aus gegebenem Anlass die Bowie-Playlist inklusive "Space Oddity" und "Life On Mars?".