19.06.2018

Mit seinem neuen Song blickt euch Shooter Jennings tief in eure "Rhinestone Eyes"

Shooter Jennings Picture Bild

Kürzlich machten wir bereits Bekanntschaft mit Shooter Jennings' kunterbunter Varieté-Show "Hey Shooter!", nun geht die fiktive Serie in eine neue Runde. Anlass ist die Veröffentlichung des neuen Songs "Rhinestone Eyes" vom kommenden Album "Shooter". Diesen performt Jennings mit seiner Band im Rahmen der Varieté-Show, eingangs gibt es jedoch erst einmal ein Feuerwerk von Witzen, die sich eine Reihe von Gästen in einem Kornfeld stehend (und auch gern mal mit einem lebenden Huhn auf dem Kopf) gegenseitig erzählen, darunter: "I tell you man, it's about time for me to hit the hay" – "Why Jerry, what'd it do to you?!" – Konservengelächter. Hat einen guten Sinn für Humor, der Herr Jennnings, keine Frage! 

Seht euch den Clip unten an und darunter auch die Studioversion von "Rhinestone Eyes", das Shooter Jennings als Hommage an den großen Hank Williams Jr. verstanden wissen möchte. Shooter Jennings ist bekanntlich selbst das Kind zweier ganz Großer des Country-Genres: Waylon Jennings und Jessi Colter.

"Rhinestone Eyes" bekommt ihr schon jetzt als Download, wenn ihr das Album "Shooter" vorbestellt, das am 10. August erscheint. Produziert von Grammy-Gewinner Dave Cobb im berühmten RCA Studio A in Nashvilles Music Row, setzte sich Jennings für das Album ein unmissverständliches Ziel – schlicht ein großartiges Country-Album aufzunehmen und zum ursprünglichen, oft falsch verstandenen Auftrag des Country zurückzukehren: Songs über das Aufwachsen und Älterwerden zu singen, darüber, auszugehen und sich volllaufen zu lassen. Kurz gesagt, Musik für echte Menschen mit einem echten Leben zu machen.