06.08.2018

Shooter Jennings ist "D.R.U.N.K." – und er hat triftige Gründe

News-Titelbild - Shooter Jennings ist "D.R.U.N.K." – und er hat triftige Gründe

Haben wir einen Thementag verpasst? Eben erst berichteten wir von der neuen Single "G.I.V.E." von Ten Tonnes – und nun kommt Shooter Jennings mit einem neuen Song namens "D.R.U.N.K." um die Ecke gebogen. "Tell you what I'm gonna do with my whole day / I'm getting D.R.U.N.K. / Gonna let that Whiskey river / Gonna carry me away", berichtet er von seinen alkoholschwangeren Plänen für seinen Tag. Und er hat triftige Gründe, man ahnt es: die Liebe. "Oh I lost you / What to do / Yippie-kaya-yay / Hell I'm glad you're gone / You can kiss my ass / D.R.U.N.K."

Unten seht ihr das Video zu "D.R.U.N.K.", das einmal mehr eingebettet in eine höchst amüsante Varieté-Show daherkommt, sowie eine Live-Session, die Shooter Jennings mit "D.R.U.N.K." für das Paste Magazine spielte. Die Studioversion bekommt ihr jetzt als Stream / Download, auch beim Vorbestellen des neuen Albums "SHOOTER" des Sängers und Songwriters aus Nashville, Tennessee, das diesen Freitag (10.08.) erscheint. Produziert das Werk von Grammy-Gewinner Dave Cobb und aufgenommen in den berühmten RCA Studio A in Nashvilles Music Row.

Für sein neues Werk setzte sich der der Sohn der Country-Legenden Waylon Jennings und Jessi Colter ein unmissverständliches Ziel: schlicht ein großartiges Country-Album zu machen und zum ursprünglichen, oft falsch verstandenen Auftrag des Country zurückzukehren: Songs über das Aufwachsen und Älterwerden zu singen, darüber, auszugehen und sich volllaufen zu lassen. Kurz gesagt, Musik für echte Menschen mit einem echten Leben zu machen.