03.09.2018

Das erste Konzert seit Scott Hutchisons Ableben: Frightened Rabbit spielen im Dezember in Glasgow

News-Titelbild - Das erste Konzert seit Scott Hutchisons Ableben: Frightened Rabbit spielen im Dezember in Glasgow

Frightened Rabbit haben ihre erste Live-Performance seit dem tragischen Tod ihres Frontmanns Scott Hutchison angekündigt, der sich im Mai dieses Jahres das Leben nahm. Das Konzert am 8. Dezember in Glasgow läuft unter dem Namen "The Songs of Frightened Rabbit" und ist Teil des landesweiten Events "Sleep In The Park", mit dem in vier schottischen Stdäten Geld für Obdachlose gesammelt wird. Frightened Rabbit hatten bereits im vergangenen Jahr mitgewirkt und wie Bandmitglied Grant Hutchison – Scotts Bruder – kommentiert, ist das Konzert "der perfekte Zeitpunkt" für die Band, um wieder zusammenzuspielen.

"Wir hatten unsere Teilnahme bei Sleep In The Park bereits vor dem Ableben von Scott zugesagt", so Grant weiter, "und wir hatten das Gefühl, da es etwas für einen so großartigen Zweck ist, sollten wir bei unserer Entscheidung bleiben und Scott auf die denkbar beste Weise ehren – die Songs zu spielen, die er schrieb und damit seine Message der Güte weitertragen, während wir damit zugleich Social Bite und ihre tolle Arbeit unterstützen". 

Wie NME berichtet, leisten den verbleibenden Mitgliedern von Frightened Rabbit – neben Grant Hutchison sind dies Billy Kennedy und Andy Monaghan – bei dem Konzert eine Reihe besonderer Gastsänger Gesellschaft, darunter James Graham von The Twilight Sad. Zu den weiteren Mitwirkenden beim dieskährigen Sleep In The Park gehören Amy Maconald, KT Tunstall und Schriftsteller Irvine Welsh ("Trainspotting").