10.09.2018

Josh Groban veröffentlicht "We Will Meet Once Again", ein Duett mit Tenor-Legende Andrea Bocelli

News-Titelbild - Josh Groban veröffentlicht "We Will Meet Once Again", ein Duett mit Tenor-Legende Andrea Bocelli

Wenn Josh Groban, der als Sänger so ziemlich alles erreicht hat, von einem neuen Song sagt: "A duet almost 20 years in the making" – dann muss es sich um ein ganz besonderes Stück handeln. Und in der Tat: "We Will Meet Once Again" ist allein deshalb bemerkenswert, weil es ein Duett mit der italientischen Tenor-Legende Andrea Bocelli ist – zwei derartig herausragende Stimmen in einem Song, begleitet von schwelgenden symphonischen Klängen und mit einem Josh Groban, der abwechselnd Englisch und Italienisch singt: da bleiben keine Fragen mehr offen. 

Und dann gibt es da noch besagte Sache mit "fast 20 Jahre in der Entstehung". Denn wie der 37-Jährige unten im Post erklärt, sprang er als 17-jähriger Schüler einst bei einer Grammy-Probe für Andrea Bocelli ein, als dessen Anreise mit dem Flugzeug sich verspätete – "ein verschüchtertes, pickelgesichtiges, naives Kid sang sich an diesem Nachmittag die Seele aus dem Leib und der Rest ist Geschichte", wie sich Groban weiter erinnert. Kaum verwunderlich also, dass der Song für ihn eine ganz besondere Bedeutung besitzt: "Dieser Song, passend We Will Meet Once Again betitelt, ist einer der liebsten, die ich je mitgeschrieben und aufgenommen habe. Er bedeutet mir so viel."

Hört euch unten an, wovon Josh Groban spricht und holt euch "We Will Meet Once Again" jetzt beim Vorbestellen des neuen Albums "Bridges" von Josh Groban, das am 21. September erscheint und weitere Kollaborationen mit Vicente Amigo, Sarah McLachlan und Jennifer Nettles bereithält.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A duet almost 20 years in the making. I owe so much to an early opportunity I had, I was 17 and in high school and asked to be a stand in singer for Andrea when he was stuck on a plane for the Grammys rehearsals. (Longer story how THAT even happened). A terrified, pimple faced and blissfully naive kid sang his heart out that afternoon and the rest is history. Meeting him backstage when he finally arrived I just thought “how cool is this? What a world this is.” He went on to do the telecast and I went back to history class at @lachsa_official (who were so understanding and supportive). I didn’t have an inkling where my life would take me after that. The bridges left to cross. This song, aptly titled We Will Meet Once Again, is one of my favorites I’ve ever co-written and recorded. It has so much meaning to me. Last night in the stunning setting of Portovenere we sang it for an audience for the first time. Here’s to more full circle surprises. They don’t come easy or often, but they sure are fun. Link is in bio to full song. Hope you enjoy. Grazie, @andreabocelliofficial ( @lysi_ )

A post shared by Josh Groban (@joshgroban) on