06.11.2018

Chromeo spielten erstmals bei der tollen Unplugged-Session "Tiny Desk" – hier ansehen

News-Titelbild - Chromeo spielten erstmals bei der tollen Unplugged-Session "Tiny Desk" – hier ansehen

Chromeo brachten den Electro-Funk zu "Tiny Desk". Das kanadische Duo trat zum ersten Mal im Rahmen der beliebten Reihe auf, die in den gemütlichen Redaktionsräumen von NPR Music in Washington, D.C. aufgezeichnet wird, im Beisein der Redakteure des renommierten Radiosenders.

David Macklovitch und Patrick Gemayel alias Dave 1 und P-Thugg kamen bestens eingespielt zu "Tiny Desk" – kein Wunder, haben die Kanadier doch just eine weltweite Tour zum aktuellen Album "Head Over Heels" hinter sich. Mit ihnen auf der "Bühne" war eine exquisite vierköpfige Band, mit denen Chromeo drei Tracks des aktuellen Albums präsentierten: "Count Me Out" (inklusive Exkurs zum 2014er-Hit "Jealous (I Ain't With It)"), "Don't Sleep" und "Must've Been".

In bester "Funklordz"-Manier (so nennen sich Chromeo bekanntlich selbst) unternahmen die Musiker in ihren Songs ausgiebige Exkurse in Funk-Jam-Gefilde und streuten zwischen den Stücken lässige Ansagen ein – P-Thugg natürlich stets durch seinen Roboter-Stimmenverzerrer. Seht euch die Session hier an: