27.02.2019

Im Video zu "Numb" spielt Carlie Hanson die einschneidende Sequenz aus dem Horrorklassiker "Misery" nach

News-Titelbild - Im Video zu "Numb" spielt Carlie Hanson die einschneidende Sequenz aus dem Horrorklassiker "Misery" nach

"You do you, I do me / I’ll call you back when I feel the need" – die Ansage von Carlie Hanson an ihren Lover im Song "Numb" ist eigentlich ziemlich eindeutig. Was passiert, wenn man sich trotzdem nicht daran hält, erfahrt ihr unten im Musikvideo – nichts für zarte Gemüter! Denn das Video nimmt die düsteren Töne des Songs mit eiskalten Bildern auf und bezieht seine Inspiration aus einer der markerschütterndsten Szenen der Filmgeschichte, der Verfilmung von Stephen Kings Gruselklassiker "Misery" (1990).

"Ich bin ein riesiger Horrorfilm-Fan und wollte schon immer ein Video machen, das von dem Genre inspiriert ist“, erklärt Carlie Hanson dazu. "Dieses hier ist ganz offensichtlich stark von Misery beeinflusst. 'Numb’ erschien mir einfach der perfekte Song, um meine innere Kathy Bates herauszulassen.“

Carlie ist Co-Schreiberin des Tracks, der vergangenen Monat erschien. "Numb“ und ihre zuvor veröffentlichte Single "Toxins” sind die ersten Vorboten ihrer Debüt-EP, die in diesem Jahr bei Warner Bros. Records erscheinen wird. Die 18-Jährige hat in weniger als zwei Jahren ihren Weg von der Angestellten eines McDonald’s Drive-ins in einer Kleinstadt in Wisconsin zu einer voll entwickelten Künstlerin und Songwriterin gemacht. In Eigenregie veröffentlichte sie vier Tracks, die zusammen mehr als 60 Millionen Mal gestreamt wurden, darunter der Viralhit "Only One".