29.04.2019

Ausgeschlafener Auftritt mit "One Less Day (Dying Young)" bei "Good Morning America"

News-Titelbild - Ausgeschlafener Auftritt mit "One Less Day (Dying Young)" bei "Good Morning America"

Am Freitag gab es etwas zu feiern für Rob Thomas – sein neues Album "Chip Tooth Smile" erschien. Am Vorabend ging er trotzdem diszipliniert früh in die Federn:

Und das zahlte sich aus, denn der Auftritt mit der Single "One Less Day (Dying Young)" bei "Good Morning America" war ebenso ausgeschlafen wie gut gelaunt. Begleitet von einer Band und Background-Sängerinnen, performte Thomas die Zeilen des Songs, der davon handelt, dass man jeden Tag in vollsten Zügen genießen sollte, denn man weiß nie, wann es vorbei ist: "I’ve seen my friends fall away before their time / And I've been afraid that I may follow in their light / So I drink and love and whisper all the things I know are right /Someday, I will leave this world, but maybe not tonight", singt Thomas, und stellt daher fest: "I’m not afraid of getting older / I'm one less day from dying young". 

Seht euch den Auftritt unten an und holt euch das Album  "Chip Tooth Smile" überall. Es ist das vierte Soloalbum des Matchbox-Twenty-Frontmanns und Nachfolger zum 2015 veröffentlichten "The Great Unknown". Die 12 Tracks des Albums enthalten Produktionen von Butch Walker (Panic! At The Disco, P!nk) und Benny Blanco (Ed Sheeran). 

"Ich schrieb über Erfahrungen, die ich nur deshalb machen konnte, weil ich älter wurde, mir meiner eigenen Sterblichkeit bewusstwurde, weil ich einen Sohn habe, eine Familie und Verantwortungen, die ich nicht hatte, als ich begann“, sagt Thomas über das Album. "Es handelt auf sehr autobiografische Weise davon, wo ich jetzt stehe und wo ich hingehe.“