28.06.2019

Hört die neue EP "Live From Alexandra Palace, London" und seht das dazugehörige Video "No More"

News-Titelbild - Hört die neue EP "Live From Alexandra Palace, London" und seht das dazugehörige Video "No More"

Während die Welttournee von Disturbed weiterhin in vollem Gange ist, hat die Band eine Live-EP veröffentlicht, die fünf Mitschnitte ihres Konzertes im Londoner Alexandra Palace Mitte Mai enthält. Unten hört ihr die EP im Stream, auf der Live-Versionen von "A Reason To Fight", "Inside The Fire", "No More", "Ten Thousand Fists" sowie "The Game" zu finden sind. 

Zu "No More", ein Song des aktuellen Albums "Evolution", hat die Band zudem das begleitende Live-Video veröffentlicht, das ihr ebenfalls unten seht. Der Song handelt davon, dass die Geschichte der Menschheit immer schon auch eine Geschichte des Krieges der Menschen mit- und untereinander ist, gesteuert von den Mächtigen – und dass nur wir selbst dem Einhalt gebieten können: "No more defending the lies / Behind the never-ending war / It's time to make them realize / We will no longer be their whore / No more, no more".

In einem Track-by-Track für Metal Hammer kommentierte Frontmann David Draiman zu dem Song: 

"Again, the powers of this world are always trying to justify another reason for us killing each other. There’s always someone we have to fear, there’s always another battle we have to go and fight, and they continue to profit off it. So it’s just encouraging people to see through the narrative. And it’s a narrative that is not unique to any one country on this planet. There are fear-mongers everywhere, and there’s a massive machine out there, whose wheels continue to turn over the bodies of the innocent. What I was writing about was not respective to any specific administration or period of time, this is something that has been going on since the beginning of time.”