08.08.2019

Im vertikalen Video zu "Open My Mouth" tanzt Kiiara unbeschwert singend durch den Raum

News-Titelbild - Im vertikalen Video zu "Open My Mouth" tanzt Kiiara unbeschwert singend durch den Raum

Nach dem jüngst veröffentlichten Musikvideo zu "Open My Mouth" hat Kiiara nun auch ein vertikales Video zu ihrer neuen Single veröffentlicht. Darin bewegt sich die Sängerin im Morgenmantel unbeschwert durch einen Raum, während sie die Zeilen des Songs performt, in dem sie offen ihren Kampf mit seelischen Problemen thematisiert: "Can't look you in the eye, I tried a million times / Don't care enough to fight, don't wanna tell you I'm leavin' / Now I don't have the heart, I don't know where to start / It's gettin' pretty dark and I don't wanna believe it", führt sie in dem hochgradig eingängigen Song ein Zwiegespräch mit sich selbst.

"Ich will Musik machen, zu der die Leute mitsingen können, zu der sie einen Bezug haben und die sie auf ihre Weise interpretieren können", erklärt die 24-Jährige gegenüber Idolator, wo das vertikale Video Premiere feierte. "Für mich dreht sich der Song um einen Kampf mit Ängsten, den ich jahrelang im Stillen ausgefochten habe", fährt sie fort. "An dem Tag, als wir das [offizielle] Video drehten, fühlte es sich so an, als wäre ein Gewicht von meinen Schultern genommen worden. Es fühlte sich so gut an, endlich all die Gefühle zu teilen, die ich in meinem Innern verschlossen gehalten hatte, und alberte hinter den Kulissen herum." Das Ergebnis ist der gut gelaunte Clip, den ihr hier seht: