20.08.2019

In ihrem neuen Song ist Ava Max "Torn", wie es mit ihrer Beziehung weitergehen soll

News-Titelbild - In ihrem neuen Song ist Ava Max "Torn", wie es mit ihrer Beziehung weitergehen soll

Ihr denkt immer noch an Natalie Imbruglias Song von 1997, wenn ihr "Torn" hört? Dann wird es langsam mal Zeit für ein Update! Ava Max liefert es, mit ihrer neuen Single. Die heißt wie Natalie Imbruglias Radio-Evergreen, hat damit ansonsten lediglich das Oberthema gemeinsam – die gute alte Liebe beziehungsweise die Zerrissenheit ("torn") in einer Liebe, die nicht so richtig nach Plan läuft.

“You take all the light away but then you give me fireworks”, singt Ava über eine Beziehung, in der ebenso viel Licht wie Schatten herrscht. Kein Wunder, dass sie zweifelt: "I think of leaving night and day. But then you always find the words". Soll sie bleiben oder gehen? "I wanna stay, wanna walk out the door. Oh, no. Right now, baby, I’m torn. I can’t get enough, can’t take anymore." Hin- und hergerissen! "Torn" ist ein Pop-Song mit Disco-Einflüssen – Anleihen an Abbas Klassiker "Gimme! Gimme! Gimme!" (1979) schimmern in der Produktion durch. Unten seht ihr das Lyric Video.

"Liebe und Hass sind zwei der stärksten Emotionen, die wir in Beziehungen empfinden“, erklärt Ava. "’Torn’ erkundet das Ringen zwischen ihnen – ein Gefühl, das wir alle kennen. Ich freue mich so sehr, meine neue Single mit der Welt zu teilen! Haltet die Augen offen nach dem Video, das bald erscheint."

"Torn“ folgt auf Max’ jüngste Veröffentlichungen „Freaking Me Out” und „Blood, Sweat & Tears” sowie ihr Feature auf AJ Mitchells neuer Single "Slow Dance" (https://youtu.be/9zpudbZCDQ8). Bei den MTV VMA kommenden Montag (26.08.) ist Ava Max "Best New Artist” nominiert und tritt außerdem während der Red Carpet Pre-Show live auf.