27.08.2019

Superheldin Ava Max auf Mission – im offiziellen Musikvideo zu "Torn"

News-Titelbild - Superheldin Ava Max auf Mission – im offiziellen Musikvideo zu "Torn"

Falls im nächsten Marvel- oder DC-Film eine neue Superheldinnen-Stelle frei wird: Ava Max legt mit dem offiziellen Musikvideo zu "Torn" eine starke Bewerbung vor. In dem Clip verwandelt sich die Sängerin zu einer Superheldin und rächt sich so an den Untreue-Eskapaden ihres Gatten. Gedreht unter der Regie von Joseph Kahn (u.a. Britney Spears’ "Toxic”, Taylor Swifts "Bad Blood”), wurde das Video diesen Sommer über den Verlauf von vier Tagen in Mailand gedreht und zeigt einige der großartigen Sehenswürdigkeiten der Stadt wie den Duomo di Milano.  

"Der Videodreh zu ‚Torn’ war der reinste Traum“, kommentiert Ava. "Ich reiste als Superheldin quer durch Mailand und stellte meinen untreuen Ehemann zur Rede. Ich will Frauen überall auf der Welt wissen lassen, dass sie die Macht haben!“

Gestern Nacht war Ava Max ebenfalls im Einsatz – zwar nicht als Superheldin, aber mit einer Performance bei den MTV VMA in New Jersey, wo sie im Rahmen der Red Carpet Pre-Show ein Live-Medley aus "Torn" und „Sweet but Psycho” performte, zu sehen ebenfalls unten. Den "Torn"-Part sang sie komplett a cappella. Beeindruckend! Bei den MTV VMA – ihren ersten – war Ava außerdem neben Lizzo, Billie Eilish, Lil Nas X, Rosalía und H.E.R. als "Best New Artist” nominiert (der Sieg ging an Billie Eilish).