15.11.2019

KLAN sagen "Tut mir leid" und veröffentlichen zur Entschuldigung ihren neuen Song + Video

News-Titelbild - KLAN sagen "Tut mir leid" und veröffentlichen zur Entschuldigung ihren neuen Song + Video

"Wir sind wie Kinder, wenn wir streiten" – kommt euch aus eurer Beziehung bekannt vor? KLAN sagen "Tut mir leid", dass sie mal wieder die wunden Punkte gedrückt haben. Eigentlich ist da nichts als Liebe, doch: "Ich schlage um mich, wenn ich nicht mehr weiterweiß". In ihrer neuen Single beschäftigen sich die Brüder Stefan und Michael mit persönlichen Konflikten und der Reue danach.

Wie in jeder Beziehung: Wenn Meinungen auseinandergehen, wenn Ansichten sich unauflösbar gegenüberstehen und die Situation sich hochschaukelt, kann es unangenehm werden. Es kommt zum Streit und man verliert die Kontrolle. Man sagt Worte, die man nicht so meint, wird laut und unausstehlich. Gewinner gibt es in diesen Auseinandersetzungen eigentlich nie. Umso wichtiger ist es, sich danach entschuldigen zu können. 

Vertont wird dieses Szenario mit Michaels eindringlicher Stimme und offenen Worten. Flirrende Gitarren und schimmernde Synthesizer bilden den musikalischen Rahmen für die späte aber wichtige Einsicht, dass man sich die eigene Schuld manchmal eingestehen muss, anstatt sie nur beim Gegenüber zu suchen. "Tut mir leid" ist ein Vorbote von KLANs nächstem größeren Release, der für Frühjahr 2020 geplant ist. Auch eine Tour wurde frisch angekündigt (siehe unten).

Wie schon bei ihrer letzten Single "Bei dir", verbeugen sich KLAN im Musikvideo zu "Tut mir leid" vor einem Klassiker der Filmgeschichte. Nach zuletzt "Reservoir Dogs" ist es hier eine ikonische Szene aus "Wolf of Wall Street" (2013), die neu interpretiert wird. Erneut überzeugen Michael und Stefan auch als Schauspieler, wie ihr unten seht.