27.11.2019

Mit ihrer "No Good"-Performance verwandelt Ally Brooke "Good Morning America" in eine große Party

News-Titelbild - Mit ihrer "No Good"-Performance verwandelt Ally Brooke "Good Morning America" in eine große Party

Wenige Stunden, nachdem Ally Brooke am Montagabend bei "Dancing with the Stars" eine furiose Finaldarbietung hingelegt hatte, trat die Musikerin mit ihrem neuen Song "No Good" bei "Good Morning America" im amerikanischen Fernsehen auf. 

Immer noch sichtlich euphorisch von ihrem Finalauftritt, nahm Ally den Schwung vom Dancefloor direkt mit ins Fernsehstudio am New Yorker Times Square – und die sechs männlichen Background-Tänzer ebenfalls. Begleitet von viel Applaus und Jubel, hatte der Auftritt fast den Charakter einer Ehrenrunde im Stadion nach einem erfolgreichen Wettkampf. Und am Ende stürmten dann sogar ihre prominenten Tanz-Konkurrentinnen aus "DWTS", Hannah Brown, Kel Mitchell und Lauren Alaina, sowie ihre Pro-Partner auf die Bühne. Ein großes Hallo!  – siehe unten. 

"No Good" – das Ally Brooke als "my favorite single so far" bezeichnet – folgt auf die ihre allesamt 2019 veröffentlichten Debüt-Solo-Songs "Low Key" (feat. Tyga) "Lips Don’t Lie" (feat. A Boogie Wit da Hoodie) und "Higher" (mit Matoma) des ehemaligen Fifth-Harmony-Mitglieds. 2020 kann man sich auf weitere Musik von der 26-Jährigen Texanerin freuen.