04.12.2019

"This is African music. This is protest music": Burna Boy mit "Collateral Damage / Anybody" bei Jimmy Fallon

News-Titelbild - "This is African music. This is protest music": Burna Boy mit "Collateral Damage / Anybody" bei Jimmy Fallon

"Ladies and gentlemen, this is African music. This is protest music", mit diesen Worten begann Burna Boy gestern Abend seinen Auftritt in der "The Tonight Show", reckte seine Faust in die Luft und ermutigte das Publikum, es ihm gleichzutun. Die Anwesenden im Studio 6B im Rockefeller Center in New York ließen sich nicht lang bitten – und so begleiteten mehrere hundert emporgereckte Fäuste die Performance des nigerianischen Superstars, der ein Medley zweier Songs seines frisch Grammy-nominierten Albums "African Giant" präsentierte, "Collateral Damage" und "Anybody". Unten seht ihr den Auftritt, den Gastgeber Jimmy Fallon und das Publikum im Anschluss mit euphorischen Reaktionen bedachten. Auch bei seinen Konzerten in Deutschland kürzlich (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt) wurde Burna Boy allerorten gefeiert. Läuft bei ihm!