09.12.2019

"I really wanted to push myself": Melanie Martinez über ihre anspruchsvollen Choreografien

News-Titelbild - "I really wanted to push myself": Melanie Martinez über ihre anspruchsvollen Choreografien

Nachdem Melanie Martinez in der ersten Folge der YouTube-Reihe "Arts & Crafts" bereits darüber sprach, wie sie in jungem Kindesalter damit begann, Gedichte für ihre Verwandten zu schreiben und sich mit Tanz Ausdruck zu verleihen, vertieft sie in der nun veröffentlichten zweiten Folge den Tanz-Aspekt weiter. 

Ihr aktuelles Album "K-12" wurde bekanntlich von einem kompletten Spielfilm begleitet, in dem Melanie viele beeindruckende Choreografien zeigte, ebenso wie auf ihrer aktuell laufenden Tour. Im Gespräch mit ihrem Choreografen Brian Friedman spricht sie darüber, wovon sie sich inspirieren ließ: "I’m obsessed with early 2000 award show performances and anything where there’s a lot of theatrics. I feel like that’s missing right now and I really wanted to try and bring that back", so die 24-Jährige, die dafür mit Brian Friedman hart arbeitete: "I really wanted to push myself to do more than I was capable of. And you really helped me a lot." 

Die dabei gesammelten Erfahrungen helfen ihr auch in anderen Bereichen ihrer künstlerischen Arbeit, wie sie betont: "I feel like I’m much more expressive, I’m much more confident with really just everything in my life. It really does translate in a real way into your personal life in every aspect of what I do. I need that confidence as a director, as a writer, helping me, helping me grow in every way."

Seht euch den Clip unten an und freut euch auf den zweiten Teil der Deutschlandtour zum Album "K-12" ab Ende Januar: 

29.01.2020 Munich - Tonhalle
02.02.2020 Berlin - Columbiahalle
10.02.2020 Frankfurt - Jahrhunderthalle
12.02.2020 Köln - Carlswerk Victoria