29.05.2020

Robin Schulz’ eigenes Label Mentalo Music geht mit dem Song "Oxygen" mit Winona Oak an den Start

News-Titelbild - Robin Schulz’ eigenes Label Mentalo Music geht mit dem Song "Oxygen" mit Winona Oak an den Start

Robin Schulz geht mit seinem eigenen Label Mentalo Music an den Start – und beim ersten Release ist er gleich mal selbst mit von der Partie. "Oxygen" ist ein neuer Song der zauberhaften schwedischen Künstlerin Winona Oak. Die singt davon, dass sie "passion paranoid" macht und sie sie daher von ihrem Gegenüber einen neuerlichen Liebesbeweis braucht: "Show me you love me / You know I get scared / I’m not just broken / I’m being repaired", singt Oak über einen schwebenden Beat, und gesteht: "I need you like oxygen / Tie you to me / Breath you in". 

Unten seht ihr das Musikvideo zu "Oxygen", ein Track, der soundtechnisch die Richtung und Zukunft von Robins Label vorgibt – hitverdächtige Songs zwischen EDM, Pop und Club. Unter dem Namen Mentalo Music wird er bei dem von ihm gegründeten Label von nun an eigenständig neue Künstler unter Vertrag nehmen.

Im deutschsprachigen Raum ist Warner Music Central Europe Kooperationspartner von Mentalo Music, während Spinnin’ Records das Label außerhalb der DACH-Region unterstützt. Robin Schulz wird auch auf Mentalo Music weiterhin auf eine Mischung aus Dance-Sounds und modernem Pop setzen, die den aus Osnabrück stammenden DJ bereits weltweit berühmt gemacht hat.

“Wir sind sehr stolz darauf, dass wir gemeinsam mit Robin und Spinnin’ ein neues Label ins Leben rufen können, um in dem Bereich Dance somit noch weiter zu wachsen”, freut sich Andreas Weitkämper, Managing Director Domestic, Warner Music Central Europe. “Wir arbeiten mit Robin und Spinnin’ Records bereits seit vielen Jahren erfolgreich und vertrauensvoll als starker Partner zusammen, und freuen uns, das neue Label Mentalo Music mit unserem Netzwerk und Know-How unterstützen zu können.”