14.07.2020

Pflanzt virtuelle Blumen für Lianne La Havas und seht das Video zu "Weird Fishes"

News-Titelbild - Pflanzt virtuelle Blumen für Lianne La Havas und seht das Video zu "Weird Fishes"

Wie ist es um euren grünen Daumen bestellt? Bevor ihr raus ins Feld geht, könnt ihr es virtuell ausprobieren, in der Fan-Kampagne "Flowerbed" zu Lianne La Havas. Darin könnt ihr täglich eine neue virtuelle Blume in einem Beet an eurer Adresse pflanzen und sie zum Blühen bringen, indem ihr bei Spotify Songs aus der Diskografie von Lianne La Havas hört. Mit jeder weiteren blühenden Blume erstrahlt das Beet in schönerem Glanz, außerdem hat man die Chance auf den Gewinn von Fleurop-Gutscheinen, signierten CDs oder Vinyls des neuen Albums "Lianne La Havas" (kommt diesen Freitag) und kann mit dem Hashtag #LiannesFlowers ein Bild des eigenen Blumenbeetes mit den Freunden teilen.  

Die Vorstellung des Lebenszyklus von Pflanzen und Natur spielte für Lianne La Havas bei der Aufnahme des Albums eine große Rolle. Über den Verlauf der fünf Jahre, die in die Entstehung dieses Albums flossen, beobachtete sie immer wieder die Veränderungen des Blattwerks vor ihrem Fenster und stellte fest, wie auch sie selbst wuchs und sich entwickelte – nicht immer ein vergnüglicher Prozess: "Eine Blume muss austrocknen und sterben, um wiedergeboren zu werden“, sagt sie. "Du musst deinen Tiefpunkt erreichen, um dich selbst wieder aufzubauen."

Hier gelangt ihr zu der Aktion und könnt eure virtuellen Blumen pflanzen.

Außerdem hat Lianen La Havas ein Video zu ihrem Cover von Radioheads "Weird Fishes" veröffentlicht, das Teil des Albums ist. Das Livesession-Video zeigt La Havas mit ihrer Band beim Performen des Songs in den Londoner 123 Studios und kann unten angesehen. Bezugnehmend auf die Lyrics des Songs, kommentiert die Musikerin zu ihrem Cover mit einem Augenzwinkern: "In the deepest ocean / The bottom of the sea / I did this cover of Radiohead / I hope they don’t sue me!" 

Die Aufnahmen von "Weird Fishes“ begannen eher zufällig: nachdem La Havas im Juni 2019 von einem großartigen, sonnigen Festivalauftritt beim Glastonbury zurückgekehrt war, überlegten La Havas und ihre Kernband, ob sie ihre geschmeidige Live-Version von Radioheads Song auch im Studio auf den Punkt hinbekommen konnten. "Diese Aufnahme war für mich ein wunderbares, erfüllendes Erlebnis“, sagt sie, "und das war der Moment, in dem ich entschied: der Rest des Albums muss genau so sein. Es muss meine Band sein und ich muss es in London machen, wann immer die Leute Zeit haben."

Morgen, am 15. Juli, wird die Künstlerin eine besondere Live-Show im Londoner The Roundhouse spielen, die weltweit live übertragen wird. Hier gibt es Tickets für die Show, deren Erlöse komplett an Black Lives Matter gehen.