06.10.2020

Für sein kommendes Album hat Sam Amidon traditionelle Folksongs radikal überarbeitet

News-Titelbild - Für sein kommendes Album hat Sam Amidon traditionelle Folksongs radikal überarbeitet

Sam Amidon hat die Veröffentlichung seines neuen Albums für den 23. Oktober angekündigt. Das selbstbetitelte Werk besteht aus neun radikalen Überarbeitungen überwiegend traditioneller Folksongs, die der Künstler aus dem amerikanischen Vermont seit seiner Kindheit liebt und gemeinsam mit seiner Band und langjährigen Wegbegleitern einspielte, u.a. seine Frau Beth Orton (die in drei Songs singt), Akustikbassistin Ruth Goller und Saxofonist Sam Gendel. 

Amadon arrangierte sämtliche Songs und produzierte das Album. Als ersten Eindruck gibt es vorab die Songs "Maggie" und "Light Rain Blues" samt Videos – siehe unten. Der Clip zu "Maggie" ist ein Visualizer, im Video zu "Light Rain Blues" spaziert Sam Amidon Banjo spielend und singend durch die freie Natur und wandert wie bei einer Baptistentaufe in einen See. "Sam Amidon" ist das fünfte Album des Singer-Songwriters und Multi-Instrumentalist bei Nonesuch und folgt auf die 2019 veröffentlichte EP "Fatal Flower Garden (A Tribute to Harry Smith)". 

Tracklisting "Sam Amidon":

1.         Maggie
2.         Pretty Polly
3.         Light Rain Blues
4.         Spanish Merchant’s Daughter
5.         Reuben
6.         Hallelujah
7.         Cuckoo
8.         Time Has Made A Change
9.         Sundown