16.10.2020

Wozu äußerer Druck und innere Dämonen führen können, zeigt Cavetowns Song + Video "Sharpener"

News-Titelbild - Wozu äußerer Druck und innere Dämonen führen können, zeigt Cavetowns Song + Video "Sharpener"

In seinem neuen Song "Sharpener" beschäftigt sich Cavetown mit einem sensiblen und wichtigen Thema: wenn sich junge Menschen selbst schaden oder Leid zufügen, um so ein Ventil für äußeren Druck oder innere Dämonen zu haben. "Why am I ashamеd to look the way I do? / All 'cause an escapе to me was just a sharpener to you", singt der britische Indie-Künstler dazu in den Lyrics des Songs.

Begleitet wird "Sharpener" von einem animierten Video, das einen Teenager und seinen Fantasiefreund zeigt, der ein beständiger schlechter Einfluss auf den Jungen ist und ihn dazu ermutigt, ungute Dinge zu tun. Regie bei dem eindringlichen Clip führte Cheng Qiu.

Cavetown kommentiert: "Der Song handelt von ungesunden Bewältigungsstrategien, die damit verbundene Scham und wie manchmal das Verlangen danach trotzdem nie wirklich verschwindet. Was sich jedoch verändert, ist deine Selbstkontrolle und beim Erwachsenenwerden lernt man, diese Dinge mit gesünderen Alternativen zu ersetzen. Trotzdem kann sich die Versuchung wie ein Parasit anfühlen, der hartnäckig an dir hängt ganz egal, wie sehr man versucht, sie abzuschütteln".