18.12.2020

Der neue Song "Slow Down" lässt einen Klassiker von The Smashing Pumpkins wiederaufleben

News-Titelbild - Der neue Song "Slow Down" lässt einen Klassiker von The Smashing Pumpkins wiederaufleben

"I think we need a little Californication", beschließen Why Don’t We. Der neue Song "Slow Down" handelt von einer Beziehung, in die man zu schnell gestürzt ist. Also lieber rechtzeitig auf die Bremse drücken und die Liebe retten! Auf die Bremse treten, das gilt auch für das begleitende Musikvideo zum Song, in dem die Jungs lässig durch Kalifornien cruisen und den stressigen Alltag für einen Moment hinter sich lassen.

Wem die Melodie von "Slow Down" bekannt vorkommt: richtig vermutet, der Song sampelt den Klassikersong "1979" von The Smashing Pumpkins aus dem Jahr 1996. "'1979’ ist so ein schöner Song", sagt Daniel Seavey von Why Don’t We dazu. "Er ist so universell. Jeder kann ihn hören und genießen. Als wir ‚Slow Down’ schrieben, wollten wir, dass es ebenso besonders wird. Der Song ist persönlich, trotzdem kann man ihn unbeschwert hören. Er ist gleichermaßen nostalgisch und neu."

 "Slow Down" ist nach "Fallin’" und "Lotus Inn" der dritte Vorbote des kommenden, zweiten Albums "The Good Times and The Bad Ones" von Why Don’t We, das am 15. Januar erscheint. Vergangene Woche feierte zudem die Doku-Serie "30 Days With" von YouTube Originals Premiere, die einen Blick hinter die Kulissen der Entstehung ihres neuen Albums bietet. Unten gibt es die bisherigen zwei Folgen zu sehen.