14.01.2021

Willkommen in der Warner-Familie, PRETTYMUCH

News-Titelbild - Willkommen in der Warner-Familie, PRETTYMUCH

Die Warner-Familie kann starken Zuwachs vermelden: PRETTYMUCH hat einen neuen Vertrag bei Sire Records unterschrieben. Seit ihrer Gründung 2016 hat die kanadisch-amerikanische, in L.A. beheimatete Popband die Musikwelt im Sturm erobert – sie häuften über eine Milliarde Audio- und Video-Streams an, spielten zwei ausverkaufte Headlinertouren, performten auf den Bühnen der größten Preisverleihungen, zogen diverse Markenpartnerschaften an Land und veröffentlichten drei EPs, die ihnen Beifall von Fans und Kritikern gleichermaßen einbrachten. Nun läuten PRETTYMUCH eine neue Ära ein, beginnend mit ihrer Unterschrift bei Sire Records und gefolgt von ihrer ersten neuen Musik seit 2019, die in Kürze zu erwarten ist. Unten gibt es das offizielle Ankündigungsvideo zu sehen. 

„Wir freuen uns unglaublich, endlich unsere neue Partnerschaft mit Sire Records bekannt zu geben und das nächste Kapitel unseres künstlerischen Werdegangs aufzuschlagen“, sagen PRETTYMUCH. „Wir haben das vergangene Jahr damit zugebracht, uns neu zu definieren – individuell und gemeinsam – und in sämtlichen kreativen Dingen von nun an selbst das Sagen zu haben. Der gemeinschaftliche Geist und die Energie, die wir mit dem neuen Team verspüren, haben uns schon jetzt das Selbstvertrauen und den Antrieb gegeben, nach größeren und besseren Ideen zu streben, von denen wir nicht einmal wussten, dass sie erreichbar sind. Und, am allerwichtigsten: sie haben uns in diesem Prozess authentisch uns selbst sein lassen. Wir können es kaum erwarten, mit der Welt zu teilen, woran wir gearbeitet haben. Aber nennt es kein Comeback... für uns ist dies erst der Anfang.“

Gegründet 2016, haben PRETTYMUCH – Brandon Arreaga, Edwin Honoret, Zion Kuwonu, Nick Mara und Austin Porter – seitdem unermüdlich gearbeitet. Erste Singles wie „Would You Mind” und „Summer On You” brachten ihnen die Aufmerksamkeit von Pop-Spezis und Kritikern ein. Spätere Projekte wie die letztjährigen Phases und INTL:EP, beförderten ihren Aufstieg. Gestützt von ihren starken musikalischen Wurzeln, arbeiteten sie sich nach oben. Bis heute hat die Band mehr als 1 Milliarde Audio- und Video-Streams angehäuft und versammelt in den sozialen Medien über 6,3 Millionen Follower hinter sich.