19.01.2021

Wo zuvor ihr Herz war, hat Griff jetzt nur noch ein "Black Hole"

News-Titelbild - Wo zuvor ihr Herz war, hat Griff jetzt nur noch ein "Black Hole"

Wenn das Herz von Liebeskummer geplagt ist, kann es sich manchmal anfühlen wie ein großes "Black Hole" – weiß auch Griff, deren neuer Song sich mit den Nachwehen eines Beziehungsendes beschäftigt: "There's a big black hole where my heart used to be / And I tried my best to fill it up with things I don't need / It don't work like that, no, it's not easy / To fill this gap that you left in me", singt die Britin mit engelsgleicher und zugleich gepeinigter Stimme über eine satte, warm rumpelnde Produktion. Unten gibt es das Lyric Video zu der Dark-Pop-Hymne zu sehen.

“I wrote this song as a bittersweet heartbreak track”, kommentiert die 19-Jährige. "I actually love how melodramatic it is, as there’s obviously not 'a big black hole where my heart used to be', but the melodrama of the lyrics – over a really interesting beat – keeps the song fun, and not too serious."

"Black Hole" ist Griffs erster Song in 2021 und folgt auf "Love Is A Compass" Ende letzten Jahres, das Teil der Disney-Weihnachtskampagne war. Zuletzt war die talentierte Sängerin, Producerin und DIY-Modedesignerin zudem für den renommierten "BBC Sound of 2021" nominiert