31.03.2021

Timmy Trumpets Remix von Hooligan Hefs "Send It!" lässt keinen Stein auf dem anderen

News-Titelbild - Timmy Trumpets Remix von Hooligan Hefs "Send It!" lässt keinen Stein auf dem anderen

Australian Power Connection! Hooligan Hefs (Foto li.), Rapper und Songwriter aus Sydney, hat sich für eine neue Remix-Version seines in Australien Gold-ausgezeichneten Songs "Send It!" mit dem ebenfalls aus Sydney stammenden DJ/Producer Timmy Trumpet zusammengeschlossen, den man für seine Hits wie "Freaks", "Party Till We Die" oder "Oracle" kennt, außerdem rangiert Trumpet in der aktuellen Liste des DJ Mag in den Top 10 der "Top 100 DJs". Mit seinem Remix zeigt Trumpet, wieso: in seinem Rework verwandelt er den Track in einen absoluten Abriss-EDM-Banger, der Anfang des Monats bei seiner Live-Premiere beim Lunar Electric Festival an der australischen Gold Coast bereits das Publikum in kollektive Verzückung brachte, wie man unten im Video sehen kann.  

Timmy Trumpet kommentiert zu seinem Remix: "Ich liebe die Energie des Originals und wusste, ich könnte tief graben und etwas hervorbringen, das bei meinen Live-Sets Down Under das Haus abreißen würde… Etwas, das der Intensität der Lyrics das Wasser reichen kann. Probiert und für gut befunden! Dies ist mein neuer Festival-Favorit!" Bleibt nur zu hoffen, dass wir ihn auch bald hierzulande erleben dürfen…

Hooligan Hefs mischt in seiner Musik UK-Drill und australischen Gutter-Rap mit europäischen EDM-Genres wie Hardstyle. Er feierte 2019 erste Erfolge mit seinem Track "No Effect", der mittlerweile den Platin-Status erreicht hat. Seitdem überzeugte er mit "Tell ‘Em I’m Doing Eetswa" (Gold) und "Send It!", außerdem veröffentlichte er im letzten Herbst seine Debüt-EP "Living In Sin".

Timmy Trumpets Diskografie übersteigt 1,5 Milliarden Streams. Stets offen für Kollaborationen mit anderen Künstlern, umfasst sein breiter Katalog andere Künstler wie die globalen Schwergewichte Hardwell, Steve Aoki, Dimitri Vegas & Like Mike, R3HAB, W&W, Alok, KSHMR und Carnage. Seine Debüt-Performance auf der Mainstage des Tomorrowland 2017 ist im offiziellen YouTube-Kanal das meistgestreamte Set aller Zeiten. Im Dezember erschien sein Debütalbum "Mad World".