21.04.2021

Für ihren Auftritt in der BBC Live Lounge brachte Mahalia "Jealous" mit Rico Nasty und ein Cover von "Peaches"

Mahalia Artist Picture Bild

Mahalia war in der Live Lounge von BBC Radio 1 in London zu Gast. Mitgebracht hatte die Sängerin ihre jüngste Single „Jelaous“, die sie in Begleitung von zwei Gitarristen akustisch vortrug. Feature-Gast Rico Nasty wurde für ihre Zeilen aus den USA zugeschaltet. Eine Live-Lounge-Performance will sich schließlich auch eine Rico Nasty nicht nehmen lassen, auch wenn ihr die Pandemie ein persönliches Erscheinen nicht ermöglichte. Auch beim Cover ihrer Wahl für den zweiten Song bewies Mahalia Geschmack und nahm sich Justin Bibers aktuelle Single „Peaches“ vor. Beide Mitschnitte sind unten zu sehen, außerdem das offizielle Musikvideo zu „Jealous“, das den amerikanischen Kriminalfilm „Belly“ aus dem Jahr 1998 zitiert. 

Das zurückliegende Jahr war mehr voller Errungenschaften für Mahalia, die aus dem britischen Leicester stammt. Los ging es mit ihrer zweiten BRIT-Nominierung, gefolgt u.a. von einem Feature auf dem Debüt-Mixtape „Send Them To Coventry“ des steil aufsteigenden Rappers Pa Salieu und einem Gastspiel auf dem UK #1-Album „Edna“ von Headie One. Außerdem erhielt sie eine Grammy-Nominierung für ihre Mitwirkung bei Jacob Colliers Single „All I Need“ neben US-Rapper Ty Dolla $ign. Den Abschluss des denkwürdigen Jahres bildeten drei MOBO-Nominierungen, in den Kategorien „Best Female Act“, „Best R&B/Soul Act“ und „Album Of The Year“ für ihr Debütalbum „Love and Compromise“, von denen Mahalia am Ende die ersten beiden gewann. 

Und hier sind ein paar Dinge, die Mahalia dieser Tage fröhlich stimmen: