28.04.2021

Für ihr "Tiny Desk"-Set bespielen Lake Street Dive die winzige Bühne eines Clubs in Brooklyn

News-Titelbild - Für ihr "Tiny Desk"-Set bespielen Lake Street Dive die winzige Bühne eines Clubs in Brooklyn

Normalerweise finden die "Tiny Desk"-Performances genau dort statt – hinter einem winzigen Schreibtisch in den Redaktionsräumen des Senders NPR in Washington, D.C. In Pandemiezeiten ist das Format zu "Tiny Desk Home" umfunktioniert – und Lake Street Dive fanden einen mehr als adäquaten Ersatz in Sachen "winzige Bühne": Pete's Candy Store in Brooklyn, New York. Die fünf Bandmitglieder zwängten sich auf die kleine, jedoch wunderbar stimmungsvoll ausgeleuchtete Bühne und spielte vier Songs des jüngsten, insgesamt siebten Studioalbums "Obviously": "Hypotheticals", "Same Old News", "Anymore" und "Making Do". Unten gibt es das Set zu sehen. 

 "Obviously“ folgt auf das 2018 veröffentlichte Album "Free Yourself Up" und enthält enthält 11 Tracks. Das Werk wurde vom Grammy-ausgezeichneten Producer, Songwriter und Multi-Instrumentalisten Mike Elizondo produziert, der als Songwriting-Partner von Dr. Dre, Eminem und 50 Cent bekannt wurde und Alben für Fiona Apple, Mary J. Blige, Carrie Underwood, twenty one pilots und viele weitere produziert hat. Aufbauend auf Elizondos Expertise im Erschaffen von Hip-Hop-Alben und verstärkt um die Fertigkeiten des neuen Bandmitglieds Akie Bermiss an den Keyboards, verdichten Lake Street Dive ihre breiten musikalischen Geschmäcker zu einem beeindruckend stimmigen Sound, der Retro-Einflüsse mit einer aktuellen Haltung verbindet.