09.06.2021

Gebrauchten Tag gehabt? Nichts im Vergleich zu den Protagonisten im Video zu "Voodoo Magic"

News-Titelbild - Gebrauchten Tag gehabt? Nichts im Vergleich zu den Protagonisten im Video zu "Voodoo Magic"

Wenn nichts mehr hilft, hilft "Voodoo Magic" – erst recht, wenn sie in Gestalt eines neuen Songs von The Front Bottoms daherkommt. Für ihren ersten neuen Song seit dem letztjährigen Album "In Sickness & In Flames" holte sich die Band Matt Skiba von Blink-182 und Alkaline Trio als Gitarristen dazu. Das Ergebnis ist eine ansteckende Punk-Hymne voller Ironie und Schadenfreude, die sich mit kleinen und größeren Pechsträhnen beschäftigt, die einem im Alltag unterlaufen können. 

Davon gibt es auch im animierten Musikvideo reichlich zu sehen, in dem zwei Cartoon-Alter-Egos von Sänger/Gitarrist Brian Sella und Drummer Mathew Uychich das Pech anziehen wie das Licht die Motten und selbst banalste Alltagshandlungen schwere körperliche Blessuren nach sich ziehen. Regisseur des hochgradig unterhaltsamen Clips ist James Blagden (u.a. bekannt für seinen Sundance-prämierten Kurzfilm "Dock Ellis & The LSD No-No").

"Day in, day out. The same old voodoo follows us about", kommentieren The Front Bottoms zu ihrem neuen Song, mit dem sie zugleich eine US-Headline-Tour im Herbst ankündigen. Hoffentlich folgt bald eine in Europa!