10.06.2021

Treffen sich zwei Fremde in der Bar und werden Liebende… in Jasmine Thompsons neuer Single "already there"

News-Titelbild - Treffen sich zwei Fremde in der Bar und werden Liebende… in Jasmine Thompsons neuer Single "already there"

Fans von Jasmine Thompson werden sich erinnern: 2017 – sie war zu diesem Zeitpunkt gerade einmal 16 Jahre jung –  entschied sie sich zu einem radikalen Schritt: sie ließ ihre Karriere für eine Weile Karriere sein, um stattdessen in einem Restaurant im Londoner Soho-Bezirk zu kellnern – eine Entscheidung, von der sie das Gefühl hatte, sie sei notwendig, um den Reset-Knopf zu drücken, und auf die ihr neuer Song „already there“ Bezug nimmt.

Diese Zeit fernab der Musikwelt eröffnete Jasmine eine neue Perspektive, und die neue Single transportiert sie zusammen mit dem dazugehörigen Video zurück in diese Zeit. Sie romantisiert die Vorstellung zweier Fremder, die sich in einer Bar oder einem Restaurant treffen, zueinander finden und auch in späteren Phasen der räumlichen Trennung miteinander wachsen.  „already there” ist jetzt überall erhältlich, das offizielle Musikvideo kann unten angesehen werden. 

Produziert von TMS (Lewis Capaldi) und von Jasmine zusammen mit Kristin Carpenter (Greyson Chance, Nasty Cherry, NOTD), Maddie Eliasson, Sebastian Daniel (Matoma, Afrojack) und Michael Pollack (Celine Dion, Kelly Clarkson, Maroon 5) geschrieben, ist „already there“ die erste Single aus Thompsons neuer EP „all of the above", die noch in diesem Jahr erwartet wird. 

Mit „all of the above“ öffnet Jasmine Thompson das nächste Kapitel in ihrer bemerkenswerten Karriere und präsentiert sich als Künstlerin, die sich beständig weiterentwickelt und die Fähigkeit besitzt, den Emotionen, die uns alle verbinden, eine Stimme zu geben. „Diese EP deckt einen Abschnitt in meinem Leben ab“, sagt Jasmine. „Ich richte mich damit an meine Fans und hoffe, dass sie eine ähnlich starke Verbindung dazu aufbauen wie ich.“

„already there” folgt auf Thompsons letztjährige Kollaboration „Funny“ mit dem Grammy-ausgezeichneten Künstler/DJ/Producer Zedd. Der Song zählt weltweit über 170 Millionen Streams und 15 Millionen YouTube-Views und erreichte Platz 14 der deutschen Single-Trend-Charts.