02.07.2021

In "Outta Love" erweckt David Puentez Anastacias 2000er-Hit zu neuem Leben

News-Titelbild - In "Outta Love" erweckt David Puentez Anastacias 2000er-Hit zu neuem Leben

Es ist kein Geheimnis, dass David Puentez (Foto Mi.) ein ausgewiesener Experte darin ist, bestehenden Tracks neues Leben einzuhauchen – schließlich war es sein Edit von Drakes „God's Plan“, der ihn vor einigen Jahren zu einer festen Größe in der internationalen Festivalsphäre machte und zu Remixen für Tracks von Post Malone, Tiësto, Rita Ora, Jonas Blue, Axwell Λ Ingrosso und HUGEL führte, um nur einige zu nennen.

Nun hat der Kölner DJ/Produzent wieder einen Diamanten ausgegraben und sich zu eigen gemacht: „Outta Love“, die Debüt-Smash-Single der amerikanischen Sängerin Anastacia aus dem Jahr 2000, kommt zu neuer Blüte. Gemeinsam mit den Producer-Kollegen von Ten Tonne Skeleton ging David Puentez im Studio zu Werke und nahm den Originalsong auseinander, um ihn anschließend auf neue Weise wieder zusammenzusetzen. Das Ergebnis ist ein erfrischender neuer Blick auf den Song, dessen Lyrics nichts von ihrer emotionalen Kraft verloren haben.

Alles beginnt mit Western-Gitarrenklängen voller Sehnsucht und Weite. Begleitet von Fingerschnipsen und zurückgehaltenen Synthie-Akkorden, stimmt ein Sänger den berühmten Songtext an, in dem es darum geht, eine zerbrochene Beziehung hinter sich zu lassen, die Kontrolle über das eigene Leben wiederzuerlangen und schließlich gestärkt aus der Situation hervorzugehen: „Now, baby, come on / Don't claim that love you never let me feel / I should have known / 'Cause you brought nothing real", singt er mit einer Stimme voller Gefühl und Entschlossenheit. Während sich der Song im Refrain seinem ersten emotionalen Höhepunkt nähert, weisen Trommelwirbel den Weg zum Drop – und spätestens jetzt ist der Moment für David Puentez gekommen, seine Stärken voll auszuspielen und uns in den Future-Bass-Himmel zu katapultieren, mit turmhohen Beats, peitschenden Grooves und jenen Gitarren-Licks, die uns seit den ersten Takten begleitet haben. Und die noch lange nachhallen werden, nachdem der Song längst vorüber ist.   

Unten gibt es das offizielle Lyric Video zu "Outta Love" zu sehen und hier zeigt David, was sein Rework beim Hören auslöst: