17.08.2021

Musik als Abenteuer: Bendigo Fletcher und ihr beglückendes Debütalbum "Fits of Laughter"

News-Titelbild - Musik als Abenteuer: Bendigo Fletcher und ihr beglückendes Debütalbum "Fits of Laughter"

Ein neues Album in die Welt zu lassen kommt in mancherlei Hinsicht der Geburt eines Kindes gleich, schließlich hat man monatelang daran gearbeitet und hält nun stolz das Ergebnis in den Händen. Das geht auch Bendigo Fletcher so, die sich zur Veröffentlichung ihres Debütalbums mit den Worten äußern: "we are grateful, proud, and elated to share the results of our adventures in sound". Wenn diese Abenteuer dann auch noch von "Fits of Laughter" begleitet werden, Lachanfällen also, denn so heißt das Album – ist das Glücksgefühl komplett.

Und das auch bei uns Hörern, denn inspiriert von der freien Wildnis ihrer Heimat Louisville, Kentucky, mischen Bendigo Fletcher in ihrer Musik  Bluegrass, Folk und Rock, wunderschöne Harmonien, Banjoklänge und viel Groove. Die Texte von Frontmann Ryan Anderson sind oftmals Patchwork-Poesien, die sich aus seiner gelassenen Betrachtung der ihn umgebenden Welt ergeben. In Verbindung mit der wunderbar rumpelnden klanglichen Mixtur von Bendigo Fletcher entstehen Story-Songs, die von rauer Menschlichkeit, schrägem Humor und staunenden Weltbetrachtungen geprägt sind.

Die Band spielte die Songs des Albums in neun frenetischen Tagen gemeinsam mit Produzent Ken Coomer (Drummer bei Wilco und Uncle Tupelo) ein. Anderson bezeichnet "Fits of Laughter" als ein Coming-of-Age-Album, was auch mit seiner persönlichen Entscheidung zu tun hat, sein Medizinstudium zugunsten einer Musikkarriere aufzugeben. 

Begleitung zur Albumveröffentlichung hat die Band ein Musikvideo zum Song "Evergreen" veröffentlicht – siehe unten.