14.09.2021

"I Don't Wanna Leave", stellen PRETTYMUCH und Jeremih nach einer unvergesslichen Nacht fest

News-Titelbild - "I Don't Wanna Leave", stellen PRETTYMUCH und Jeremih nach einer unvergesslichen Nacht fest

Gewissensfrage: Wenn man eine Nacht mit einer Person verbringt, die eigentlich in einer Beziehung ist, aber von ihrem/ihrer Partner:in schlecht behandelt wird, ist das dann klassisches Betrügen oder eventuell sogar eine gute Tat? PRETTYMUCH stellen sich die Frage, und weil sie so tricky ist, haben sie sich mit dem R&B-Kollegen Jeremih zusammengetan. Unten gibt es das Musikvideo zu der Kollaboration zu sehen.

PRETTYMUCH sagen zu ihrem neuen Song und der Kollaboration mit Jeremih (u.a. bekannt für seinen Top-10-Hit "Don’t Tell ‘Em"): “We wrote I Don’t Wanna Leave having a crazy night with a girl who has a man but he clearly doesn’t treat her well. We wanted to make song that feels sexy and very in the moment but also cheeky and sincere. We wrote the hook with Jeremih at like 1am at his crib and then Brandon and Edwin finished the rest of the song the next day. We always say, when songs come this easy, that’s how you know it’s something special. We hope everyone enjoys it as much as we do!”

"Baby, I can tell that you been creepin' 'cause you tweakin' / Baby, you don't need that / If he don't leave you speechless, you don't gotta keep him", singt Brandon von PRETTYMUCH über eine samtweiche Produktion, die sich in einen Throwback-R&B-Bounce verwandelt. Jeremihs unverkennbare Falsettstimme schwebt in der Hook himmelwärts, während PRETTYMUCH in ihren Strophen den Nagel auf den Kopf treffen. "I Don't Wanna Leave" folgt auf die Sommersingle "Trust" und die EP "Smackables" der amerikanisch-kanadischen Popband , die Anfang des Jahres veröffentlicht wurde.