30.09.2021

"I Am Here": Ben Abraham stellt klar, dass zwischenmenschliche Nähe das größte Geschenk ist

News-Titelbild - "I Am Here": Ben Abraham stellt klar, dass zwischenmenschliche Nähe das größte Geschenk ist

"Give me hands I can hold / I have no use for your silver or gold", stellt Ben Abraham in seinem neuen Song "I Am Here" klar, dass ihm materielle Dinge herzlich egal sind, sondern er sich vielmehr nach einer tiefen Verbindung sehnt: "Give me someone to love / Show me the other that I am dreaming of". Der Song des kommenden Albums "Friendly Fire" ist eine kindlich-unschuldige Folk-Träumerei, deren Text als das charakterisierende Statement des Albums gelten kann: "Let me be angry and wrong in my youth/Let me find fire in searching for truth." Unten kann man den Song anhören

"Friendly Fire" ist das zweite Album des in Australien geborenen und heute in L.A. lebende Singer-Songwriters und erscheint am 21. Januar 2022. Es entstand in einer Phase seines Lebens, die zugleich von tiefem Liebeskummer und gewaltigem Erfolg gekennzeichnet war. "Ich hatte gerade die längste Beziehung beendet, die ich jemals gehabt hatte, mit einer Person, von der ich gedacht hatte, dass ich sie heiraten würde. All das ließ mich in ein wirklich tiefes Loch fallen und anzweifeln, woran ich glaube", sagt Abraham.

Während er die dunkle Zeit nach der Trennung und die daraus folgende Sinnkrise meisterte, nahm Abrahams Karriere unglaublich an Fahrt auf, eine Wendung der Ereignisse, zu denen gehörte, dass er sich am Schreiben von Songs wie Keshas Smash-Hit "Praying” beteiligte, der in den USA mit Doppel-Platin und einem Grammy ausgezeichnet wurde. Mitten in dieser Zeit der krassen Umbrüche entstand Abrahams zweites Album "Friendly Fire" – eine Sammlung von Songs über die stets existierende Möglichkeit einer Wiedergeburt nach unglaublichem Verlust und Schmerz.