08.10.2021

Mit der "Innerlight" EP veröffentlicht Elderbrook sein bisher bestes Werk

News-Titelbild - Mit der "Innerlight" EP veröffentlicht Elderbrook sein bisher bestes Werk

Seit Elderbrook 2017 durch seine Kollaboration "Cola" mit Camelphat die Weltbühne betrat, hat er sich einen Ruf als Live-Phänomen, autodidaktischer Multi-Instrumentalist, Produzent und Singer-Songwriter erarbeitet. Ein Jahr nach seinem Debütalbum "Why Do We Shake In The Cold" veröffentlicht der Brite heute seine neue EP "Innerlight". Sie wird begleitet von einem Visualizer zur neuen Single "Broken Mirror", der unten angesehen werden kann. In wenigen Tagen folgt das offizielle Musikvideo.

"Innerlight" enthält insgesamt vier Tracks, beginnend mit dem euphorischen Titeltrack, für den sich Elderbrook mit den internationalen Superstar-Kollegen Bob Moses zusammenschloss. Der Track injiziert beim Hören eine ergreifende, emotional aufgeladene Dosis Electronica, in der die Grenzen zwischen elektronischen und organischen Klängen verschwimmen. Es folgt "I’ll Find My Way To You" mit dem in L.A. lebenden Künstler Emmit Fenn, ein mitreißender Track, in dem satte Melodien auf atmosphärische Vocals treffen. Das darauffolgende "Broken Mirror" wurde vom dänischen Dance-Music-Maestro Kölsch produziert, der Elderbrook eine melodische, lebensbejahende Techno-Kreation auf den Leib schneiderte. Den Abschluss bildet "Dominoes", eine Kollaboration mit dem amerikanischen Electro-Duo Louis The Child, in der sich Elderbrook von seiner verletzlichsten Seite zeigt.

"Die EP handelt von der Wichtigkeit, seinen Instinkten zu vertrauen und daran zu glauben, dass man die richtigen Ideen hat", so Elderbrook. „Es ist wichtig, seinem eigenen inneren Licht zu folgen. Die Songs dokumentieren eine Reise der Selbstfindung, auf der ich mich befinde, seit ich Vater geworden bin und lerne, mit dieser Rolle umzugehen und mir darin selbst zu vertrauen."

Er fährt fort: "In den letzten Jahren bin ich regelmäßig durch die USA getourt und habe dabei einige großartige Künstler kennengelernt und mit ihnen die Bühne geteilt. Als ich während des Lockdowns in Großbritannien festsaß, dachte ich mir: es wäre doch schön, wenn ich mit einigen der Künstler, die ich da drüben liebe, Songs aufnehmen kann. Sämtliche Kollaborationen auf dieser EP kamen durch eine Kombination aus Zoom, Telefonaten und E-Mails zustande."

In all seiner klanglichen und emotionalen Vielschichtigkeit ist "Innerlight" das bisher beste Werk des Ausnahmekünstlers Elderbrook.

Im kommenden Frühjahr ist Elderbrook für Live-Termine in Deutschland:

25.04.22 Berlin, Astra
26.04.22 Hamburg, Mojo Club
27.04.22 Köln, Essigfabrik