02.11.2021

Bei ihrem Set für "Tiny Desk" spielen The War On Drugs vier Songs vom neuen Album

News-Titelbild - Bei ihrem Set für "Tiny Desk" spielen The War On Drugs vier Songs vom neuen Album

Knapp 23 Minuten The War on Drugs live – so viel bekommen wir beim Set der Band für das beliebte Unplugged-Format "Tiny Desk" von NPR. Für ihre Performance versammelte sich die Band in ihrem behaglichen, mit Instrumenten vollgepackten Studio im kalifornischen Burbank und spielte vier Tracks vom neuen Album "I Don’t Live Here Anymore": Den Titeltrack, die aktuelle Single "Change", "I Don't Wanna Wait" und "Old Skin" – die beiden letztgenannten feierten hier zudem ihre Live-Premiere.

"The new songs are about reconnection, change, and uncertainty", urteilt NPR über die Songs, "there's beautiful tension and a lot of joy in these classic ballads." "I Don't Live Here Anymore" ist das erste Studioalbum von The War On Drugs seit "A Deeper Understanding" vor über vier Jahren, das 2018 mit einem Grammy als "Best Rock Album" ausgezeichnet wurde.

Gestern haben The War on Drugs ein AMA bei Reddit abgehalten – nachzulesen hier.

Bald kann man The War on Drugs live (und noch viel länger als 23 Minuten) in Deutschland erleben:

2. April 2022 - Berlin, Verti Music Hall

7. April 2022 - München, Zenith

20. April 2022 - Köln, Palladium

21. April 2022 - Wiesbaden, Schlachthof