03.11.2021

Und plötzlich stehen Why Don’t We vor der eigenen Haustür – im Video zu "Love Back"

News-Titelbild - Und plötzlich stehen Why Don’t We vor der eigenen Haustür – im Video zu "Love Back"

Auch Why Don’t We haben den direkten Kontakt zu ihren Fans schmerzlich vermisst. Umso herzlicher fällt nach zwei Jahren das Wiedersehen mit ihnen aus. Und wir können hautnah mit dabei sein, im Musikvideo zu ihrer aktuellen Single „Love Back“. Gedreht unter der Regie von Dillon Dowdell, folgt der Clip den Jungs, wie sie einige ihrer größten Fans mit Tickets für ihre ausverkaufte Show im El Rey Theater in Los Angeles überraschen, u.a. daheim, im Park und auf der Bowlingbahn, gefilmt in Echtzeit mit mehreren iPhone 13 Smartphones.

Das Konzert, das mit mehreren HD RED-Kameras gefilmt wurde und im Gefolge der Veröffentlichung von „Love Back“ im Oktober über die Bühne ging, markierte für die Band eine aufregende Rückkehr zur Live-Musik und zugleich ihren ersten Auftritt unter realen Bedingungen seit 2019. Die komplette Performance mit 8 Songs wird heute Nacht um 1 Uhr deutscher Zeit (Nacht zum Donnerstag) auch über den TikTok-Kanal der Band live gestreamt.

Das Musikvideo zu „Love Back“ feierte seine TV-Premiere bei MTV und kann nun unten angesehen werden.

Für „Love Back“ arbeitete die Gruppe mit dem Grammy-nominierten Produzenten JHart zusammen. Nach einem turbulenten Jahr fanden sie über die kreative Arbeit zu Trost und neuer Stärke und klingen frischer denn je. Why Don’t We betrachten „Love Back“ als Start in eine neue, aufregende Ära – und der bisherige Erfolg gibt ihnen recht. Mehr als 15 Millionen weltweite Streams stehen bereits zu Buche und das PEOPLE Magazine lobte in einem Porträt über die Band, dass sie „die Kontrolle über das eigene Schicksal“ übernommen habe.

Why Don’t We hatten zuvor kommentiert: "Wir sind so dankbar, dass wir neue Musik für unsere Fans veröffentlichen können, nachdem sie uns in den letzten fünf Jahren als Band so unglaublich den Rücken gestärkt haben. ‚Love Back‘ ist der Beginn unseres bisher authentischsten Kapitels, und wir können es kaum erwarten, die nächsten Schritte zu planen.“