29.11.2021

"Fly As Me" und "Smokin’ Out The Window" live bei den BET Soul Train Awards

Silk Sonic Artist Picture Bild

Wenige Tage nach ihrem Auftritt bei den American Music Awards waren Silk Sonic gestern Abend auf der nächsten großen Preisverleihung geladen, bei den BET Soul Train Awards. Die Veranstaltung fand mit Publikum im Apollo Theater in New York statt. In einem großartigen 70s-Retro-Setting performten Bruno Mars, Anderson .Paak und ihre Liveband (allesamt im schwarz-weißen Partnerlooks) zwei Stücke des jüngsten Debütalbums "An Evening with Silk Sonic", "Fly As Me" und "Smokin’ Out The Window". Unten kann man sich die Auftritte ansehen, bei denen tonnenweise Groove aus jeder Note quillt. Bei den kommenden Grammy Awards im Januar sind Silk Sonic übrigens 4-fach nominiert. Ob da auch wieder eine Live-Performance ansteht?

"An Evening with Silk Sonic" wurde Mitte November veröffentlicht und erreichte u.a. Platz 2 in den USA, Platz 26 in Deutschland und Platz 9 im UK. Bruno Mars und Anderson .Paak kennen und schätzen sich, seit .Paak 2017 Teil der Europatour zu Bruno Mars’ letztem Album "24K Magic" war. Bei einer nächtlichen Jamsession während der Tour stimmte die Chemie sofort. Kurz bevor die Welt in Quarantäne ging, rief Bruno bei Anderson an: „Erinnerst du dich an die Idee, die wir damals hatten? Let's do it." Aus einer Studiosession wurde eine monatelange Zusammenarbeit, aus der eine "Setlist des Verderbens" hervorging – 9 Songs zwischen Soul, Funk und R&B, aufgenommen mit profilierten Musikern wie Thundercat, Drummer Homer Steinweiss von den Dap-Kings, Kenny "Babyface" Edmonds, James Fauntleroy, D’Mile sowie Funk-Legende Bootsy Collins, der auch den Bandnamen ersann.